Flieder

Flieder-Sorten: Welche passen in meinen Garten?

Artikel zitieren

Der Flieder, bekannt für seine wunderschönen Blüten und seinen betörenden Duft, ist in zahlreichen Arten und Sorten erhältlich. Dieser Artikel stellt eine Auswahl beliebter Fliederarten und -sorten vor und gibt Einblicke in ihre Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten im Garten.

flieder-sorten
Die Fliedersorte 'Charles Joly' besticht mit ihrer kräftigen Farbe

Syringa vulgaris: Der Gemeine Flieder und seine Vielfalt

Der Gemeine Flieder, der mit seiner eindrucksvollen Wuchsform und seinem intensiven Duft begeistert, erreicht eine Höhe von bis zu 7 Metern. Von Mai bis Juni schmückt er sich mit üppigen lilafarbenen Blütenrispen. Entdecken Sie hier eine Auswahl an Sorten, die mit ihren individuellen Eigenschaften Ihren Garten bereichern:

  • Syringa vulgaris ‚Alba‘: Mit strahlend weißen Blüten setzt diese Sorte einen eleganten Akzent und erreicht dabei eine stattliche Höhe von 4 bis 5 Metern.
  • Syringa vulgaris ‚Andenken an Ludwig Späth‘: Diese Sorte beeindruckt mit langen, dunkel purpurfarbenen Blütenrispen, die einen intensiven Duft verströmen. Sie erreicht eine Höhe von 2,5 bis 3,5 Metern.
  • Syringa vulgaris ‚Charles Joly‘: Kompakte, purpurrote Blüten und ein starkes Aroma charakterisieren diese Sorte, die eine Höhe von 2,5 bis 3,5 Metern erreicht.
  • Syringa vulgaris ‚Schöne von Moskau‘: Lange weiße Blüten und rosafarbene Knospen machen diese Variante zu einem besonderen Blickfang. Ihre Wuchshöhe variiert zwischen 2,5 bis 4 Metern.
  • Syringa vulgaris ‚Sensation‘: Der auffällige Farbkontrast der purpurroten Blüten mit einem weißen Rand verleiht dieser Sorte ihren Namen. Sie wächst bis zu einer Höhe von 2,5 bis 4 Metern.

Syringa meyeri: Zwergflieder für kompakte Gärten

Der Zwergflieder (Syringa meyeri) ist mit seiner kompakten Wuchsform ideal für kleinere Gärten oder die Kübelhaltung. Mit einer Höhe und Breite von etwa 1 Meter fügt er sich harmonisch in begrenzte Räume ein. Er ist robust gegenüber Trockenheit und Hitze und trotzt selbst frostigen Temperaturen bis -26 °C.

Lassen Sie sich von den folgenden Sorten des Zwergflieders inspirieren:

  • Syringa meyeri ‚Josee‘: Mit ihren lilarosa Blüten und der Möglichkeit einer zweiten Blüte im August ist diese Sorte eine charmante Bereicherung für jeden Garten. Sie wächst aufrecht und dicht verzweigt und erreicht eine Höhe von rund 1 bis 1,5 Metern sowie eine Breite von 60 bis 80 Zentimetern.
  • Syringa meyeri ‚Palibin‘: Bekannt für seine hell lilafarbenen, stark duftenden Blüten, lockt diese Sorte nicht nur Insekten an, sondern erfüllt auch den Garten mit einem angenehmen Duft. Ihr kompaktes und halbkugeliges Wachstum macht sie perfekt für die Kübelhaltung und kleine Gärten. Die Wuchshöhe und -breite liegen bei etwa 1 bis 1,5 Metern bzw. 1 bis 1,25 Metern.
  • Syringa meyeri ‚Pink Perfume‘: Rosafarbene Blüten und ein angenehmer Duft zeichnen diese Sorte aus. Sie erreicht eine Höhe von 1 bis 1,5 Metern und eine Breite von 80 bis 150 Zentimetern und wächst kompakt, buschig sowie verzweigt.
  • Syringa meyeri ‚Red Pixie‘: Diese robuste und winterharte Pflanze besticht durch ihre kompakte und buschige Wuchsform. Sie erreicht eine Höhe von etwa 80 bis 125 cm und ist somit perfekt für kleinere Gartenbereiche oder Kübel geeignet.

Weitere Fliederarten und ihre Besonderheiten

Weitere Fliederarten und ihre Besonderheiten

Verschiedene Fliederarten bereichern den Garten mit einzigartigem Charme

Neben dem Gemeinen Flieder gibt es eine Vielzahl weiterer Arten, die mit ihren individuellen Eigenschaften Ihren Garten bereichern können:

  • Syringa reflexa (Bogenflieder): Diese Art zeichnet sich durch ihre charakteristischen, bis zu 25 cm langen, überhängenden rosaroten Blütenrispen aus. Sie bevorzugt einen sonnigen Standort und präsentiert sich als robustes Gehölz mit einer Breite und Höhe von bis zu 5 Metern. Der Bogenflieder widersteht sowohl wärmeintensiven Sommerperioden als auch frostigen Temperaturen bis -35 °C.
  • Syringa x chinensis (Chinesischer Flieder): Als beeindruckendes Solitärgehölz mit duftenden Blüten überzeugt diese Art mit einer locker aufrechten bis bogig überhängenden Wuchsform. Sie erreicht eine Höhe von 3 bis 5 Metern sowie eine Breite von 3 bis 4 Metern. Besonders in sonnigen Lagen entfaltet der Chinesische Flieder seine volle Pracht und zeigt sich zudem als anpassungsfähiges Gehölz.
  • Syringa patula ‚Miss Kim‘ (Koreanischer Flieder ‚Miss Kim‘): Diese kompakte Art ist bekannt für ihre Frosthärte sowie ihre reichhaltige und duftende Blüte. Mit einer Wuchsgröße von 1,5 bis 2 Metern sowohl in der Höhe als auch in der Breite eignet sich dieser Flieder hervorragend für kleinere Gärten oder als dichtes, aufrechtes Element in der Gartengestaltung.
Bilder: Anna Gratys / Shutterstock