Eine eigene Eiche im Garten ziehen

Das Ziehen einer Eiche ist nicht besonders aufwendig. Etwas Geduld brauchen Sie allerdings und vor allem sehr viel Platz, denn die Krone des Baumes neigt zur Ausbreitung. Was Sie beim Anpflanzen einer Eiche beachten sollten.

Eiche ziehen

Eichen brauchen viel Platz

Diese Punkte müssen Sie beachten, wenn Sie eine Eiche im Garten ziehen möchten:

  • Standort
  • Bodenbeschaffenheit
  • Pflegemaßnahmen
  • Beschneiden

Der Standort

Eichen können sehr alt werden. Der Platz, auf dem Sie die Eiche pflanzen, sollte deshalb gut gewählt werden.

Der Baum wird dort viele Jahre stehen und im Laufe der Zeit immer größer und höher werden. Umpflanzen können Sie ältere Eichen nur unter großen Mühen. Meist werden die Bäume dabei unrettbar beschädigt.

Pflanzen Sie Eichen nicht zu nahe an der Straße oder am Haus. Auch zu Wasserleitungen und anderen Rohren sollte der Abstand groß genug sein.

Die Bodenbeschaffenheit

Sie spielt keine so große Rolle. Auf einem nahrhaften Boden wachsen Eichen besonders gut. Da die Pfahlwurzel einer Eiche sehr tief in den Boden wächst, ist eine ausreichende Nährstoffversorgung meist kein Problem.

Um eine junge Eiche zu züchten, sollten Sie den Boden vor dem Pflanzen gut lockern. Durch eine Mulchdecke stellen Sie dem Jungbaum genügend Nährstoffe im oberen Bereich des Erdbodens zur Verfügung. Die Decke hält außerdem das Unkraut fern.

Die Pflege

Bei Jungbäumen sollten Sie darauf achten, dass der Boden feucht genug ist, bei älteren Eichen ist das nicht mehr notwendig.

Düngen müssen Sie ältere Eichenbäume nicht.

Eichen beschneiden

Im Grunde genommen können Sie die Eiche einfach wachsen lassen. Gerade ihre natürliche, unregelmäßige Form gibt diesem Laubbaum das charakteristische Aussehen.

Allerdings neigen Eichen dazu, viel Totholz zu bilden, wenn sie älter werden. Tote Äste können bei Stürmen brechen und stellen dadurch eine Gefahr für Passanten dar.

Totholz und kranke Äste sollten deshalb regelmäßig entfernt werden.

Tipps & Tricks

Wenn für eine Eiche zu wenig Platz im Garten zur Verfügung steht, versuchen Sie doch einmal, eine Bonsai-Eiche zu ziehen. Eichenbäume sind besonders gut für diese Methode geeignet, weil sie sehr alt werden und dabei nur langsam wachsen.

Ce

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.