Efeu Mauer
Efeu braucht keine Hilfe, um an Wänden emporzuklettern

Efeu an der Wand ziehen – Was Sie bedenken sollten

Eine von Efeu begrünte Hauswand ist sicherlich sehr dekorativ. Sie sorgt für gutes Raumklima im Haus und bietet Vögeln und Insekten einen guten Unterschlupf. Außerdem müssen Sie die Wand nicht streichen und die Fassade ist vor unerwünschten Sprayern geschützt. Dennoch sollten Sie vor dem Pflanzen ein paar Dinge bedenken.

Welche Wände sind geeignet?

Nicht jede Wand ist für die Begrünung mit Efeu geeignet. Das gilt vor allem für sehr helle Wände. Helle Farben reflektieren das Licht zu stark, sodass sich die Efeuranken von der Wand wegbewegen und die Haftwurzeln keinen Halt finden.

Die Fassade sollte außerdem eine leicht unebene Oberfläche haben, damit sich der Efeu daran leichter emporranken kann.

Wand vorher auf Schäden untersuchen

Efeu kann einer Hauswand oder Mauer beträchtlichen Schaden zufügen, wenn die Wand Beschädigungen aufweist. Sind Steine locker, die Fugen nicht mehr fest oder befindet sich viel Holz in der Wand, können die Wurzeln des Efeus eindringen und Löcher und Öffnungen verbreitern. Dadurch gelangt Feuchtigkeit in die Wand.

Bevor Sie also Efeu an die Hauswand pflanzen, untersuchen Sie die Wand sorgfältig und bessern Sie eventuelle Schäden vorher aus.

Efeu regelmäßig zurückschneiden

Efeu beginnt nach ein paar Jahren kräftig zu wuchern. Innerhalb eines Jahres können die Ranken bis zu zwei Meter länger werden. Es dauert oft nicht lange, bis der Efeu das Dach erreicht oder Fenster verdunkelt.

Sie müssen Efeu deshalb möglichst regelmäßig zurückschneiden. Vor allem auf das Dach sollte er nicht gelangen, da er problemlos Dachziegel anheben kann.

Efeu bildet auch Triebe auf dem Boden, Sie müssen daher auch hier regelmäßig zur Schere greifen oder Ableger ausreißen. Das gilt vor allem, wenn die Wand nahe eines Nachbargrundstücks steht.

Efeu von der Wand entfernen

Efeu lässt sich nicht so leicht wieder von einer Wand entfernen. Sie müssen die Triebe dafür von oben nach unten vorsichtig abreißen. Dennoch bleiben Spuren, die die Haftwurzeln auf der Wand hinterlassen.

Verunreinigungen können Sie mit Drahtbürsten oder einem Hochdruckreiniger beseitigen. Hierbei müssen Sie vorsichtig vorgehen, um das Mauerwerk nicht zu beschädigen.

Tipps

Wohnen Sie zur Miete, sollten Sie unbedingt Ihren Vermieter um Erlaubnis bitten, wenn Sie eine Wand mit Efeu begrünen möchten. Die durch den Efeu entstehenden Schäden können ziemlich teuer werden.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum