Wann blüht Efeu?
Efeu blüht erst ab einem Alter von etwa 10 Jahren

Die Blütezeit von Efeu ist im Herbst

Nur ältere Efeupflanzen blühen. Erst wenn der Efeu seine Altersform erreicht hat, zeigen sich im Herbst die Blüten. Die Fruchtreife setzt im Frühjahr ein. Wissenswertes zur Blütezeit von Efeu.

Junge Pflanzen blühen nicht

Erst wenn der Efeu seine Altersform erreicht hat, beginnt er zu blühen. Das ist der Fall, wenn die Pflanze älter als zehn Jahre ist. Junge Pflanzen bilden ausschließlich Ranken und blühen nicht.

Efeu blüht im Herbst

Die Blütezeit von Efeu beginnt im Gegensatz zu den meisten einheimischen Pflanzen erst im September. Bis in den Oktober hinein zeigen sich die doldenartigen Blüten, die aus bis zu 20 Einzelblüten bestehen. Aufgrund der späten Blütezeit ist blühender Efeu eine gute Nahrungsquelle für Bienen, Schwebfliegen, Wespen und andere Insekten, die im Herbst nur noch wenig Nahrung finden.

Aus den Blüten entwickeln sich im folgenden Frühjahr Früchte, die Samen enthalten. Die Früchte sind stark giftig und dürfen auf keinen Fall verzehrt werden. Deswegen sollten blühende Efeupflanzen nicht dort gezogen werden, wo Kinder und Haustiere leben.

Aus den Früchten lassen sich Ableger vom Efeu ziehen. Die Samen müssen stratifiziert werden, bevor sie ausgesät werden können. Sie werden dafür mit etwas Sand in eine Plastiktüte gegeben und für mehrere Wochen im Kühlschrank gelagert. Frisch geernteter Samen keimt oft aber auch, wenn er sofort gesät wird. Er darf nur keinesfalls austrocknen.

Tipps

Aufrecht wachsenden Efeu, der nicht klettert, können Sie aus der Altersform des Efeus vermehren. Er bildet dann kompakte Büsche, die je nach Sorte eine reiche Blüte tragen.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 11