Schwertpflanzen richtig düngen – Tipps und Tricks

Auch Aquarienpflanzen wie die Schwertpflanzen (bot. Echinodorus) wollen gut versorgt werden. Dazu gehört auch das regelmäßige Düngen. Erfahren Sie im Folgenden, womit und wie Sie Ihre Echinodorus düngen.

echinodorus-duengen
Die Schwertpflanze ist zwar sehr pflegeleicht, aber nährstoffhungrig

Müssen Schwertpflanzen überhaupt gedüngt werden?

Schwertpflanzen gelten als sehr pflegeleicht, gleichzeitig brauchen sie aber auch sehr viel Nährstoffe. Deshalb wird manchmal behauptet, sie sollten entsprechend reichlich gedüngt werden. Das ist jedoch nur eingeschränkt zu empfehlen. Je nach Pflege des Aquariums bekommen die Pflanzen oft schon durch das Wasser genügend Nährstoffe. Zusätzlich zu düngen wäre dann kontraproduktiv.

Lesen Sie auch

Welchen Dünger brauchen Schwertpflanzen?

Für Schwertpflanzen (bot. Echinodorus) werden häufig Nährstoffkugeln oder spezieller Aquariendünger empfohlen. Sie sollen für eine schön kräftige Wurzelbildung und ein besseres Wachstum sorgen. Ist die Nährstoffversorgung in Ihrem Aquarium schon ausreichend, dann kann zusätzlicher Dünger jedoch schnell zu einer unerwünschten Wucherung Ihrer Schwertpflanzen führen.

Es gibt sehr unterschiedliche Dünger. Zum einem können Sie verschiedene Komponenten einzeln verabreichen, zum anderen aber auch Kombi-Präparatre verwenden. Gerade für Anfänger sind so genannte NPK-Dünger zu empfehlen. Sie enthalten die Makronährstoffe Natrium, Phosphat und Kalium in einer für die meisten Aquarien geeigneten Zusammensetzung. Alternativ können Sie aber auch jede Komponente einzeln verabreichen.

Werden alle Echinodorus Arten gleich gedüngt?

Der jeweilige Nährstoffbedarf der einzelnen Pflanzen hängt nicht nur vom zur Verfügung stehenden Wasser ab, sondern auch davon, um welche Art von Schwertpflanze es sich handelt. Kleine Arten brauchen meist deutlich weniger Nährstoffe als üppig wachsende. Eine Wasserprobe kann Aufschluss geben, welche Nährstoffe in Ihrem Aquarium fehlen oder vielleicht auch in zu hoher Konzentration vorhanden sind.

Wie viel Dünger soll ich jeweils geben?

Halten Sie sich beim Düngen Ihrer Schwertpflanzen unbedingt an die Empfehlungen des Herstellers. In der Regel wird die Dosierung in mg/l (Milligramm pro Liter) angegeben. Ebenso wie die Dosierung sollte auch die Häufigkeit der Düngegaben auf dem Etikett Ihres Düngers angegeben sein. Sind Sie sich nicht ganz sicher, dann düngen Sie lieber etwas vorsichtiger.

Das Wichtigste in Kürze:

  • bei den meisten Arten hoher Nährstoffbedarf
  • mit Bedacht düngen
  • Überdüngung vermeiden, führt zu unerwünscht großen Pflanzen
  • ideal für Anfänger: NPK-Dünger

Tipps

Lesen Sie bei jedem Dünger unbedingt die Packungsbeilage beziehungsweise die Dosierungsempfehlungen und halten Sie sich daran. Ihre Schwertpflanzen werden es Ihnen danken.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Aleron Val/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.