Kann ich die Dipladenia aus Ablegern ziehen?

Mit Ablegern oder Stecklingen lässt sich die Dipladenia Mandevilla recht leicht vermehren. Sie ist zwar mehrjährig, aber leider nicht winterhart. Mit ihrer dekorativen Blüte schmückt sie Ihren Balkon oder Ihre Terrasse auf besondere Weise.

Mandevilla Ableger
Die Dipladenia lässt sich über Ableger vermehren

Wie schneide ich am besten Ableger?

Zuerst bereiten Sie einen Anzuchttopf vor, indem Sie ein Gemisch aus jeweils einem Teil Sand und Blumenerde etwa zehn Minuten lang im Backofen auf 180 ° erhitzen. So werden alle eventuell vorhandenen Keime abgetötet. Füllen Sie das abgekühlte Gemisch in einen Blumentopf ohne Abflusslöcher.

Nehmen Sie einige frische oder leicht verholzte Triebe der Dipladenia und schneiden Sie diese etwas schräg ein. Diese Stecklinge stecken Sie den vorbereiteten Blumentopf. Dann ziehen sie eine durchsichtige Folie über den Topf und befestigen sie so, dass praktisch keine Luft von außen an die Stecklinge gelangt. Die vorhandene Feuchtigkeit reicht zum Austreiben neuer Triebe aus. Stellen Sie den Anzuchttopf an einen warmen Platz.

Temperaturen von ca. 24 °C bis 27 °C sind ideal. Sollten Sie diese in keinem Raum erreichen, dann verwenden Sie ein Zimmergewächshaus. Etwa drei bis vier Wochen wird es dauern, bis die Stecklinge bewurzelt sind. Erst dann entfernen Sie die Folie oder nehmen die jungen Dipladenien aus dem Gewächshaus. Mit dem Umpflanzen in größere Töpfe warten Sie anschließend noch ein paar Wochen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • frische oder leicht verholzte Triebe als Ableger schneiden
  • unteres Ende schräg anschneiden
  • in durch Erhitzen sterilisiertes Substrat stecken
  • bis nach der erfolgreichen Bewurzelung warm und feucht halten
  • ideale Anzuchttemperatur: 24 °C bis 27 °C

Tipps

Von der Dipladenia oder Mandevilla lassen sich leicht Ableger schneiden und daraus neue Pflanzen ziehen. Eventuell ist die Anzucht von Jungpflanzen auch eine Alternative zum Überwintern der Altpflanze.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.