Deutzie Vermehrung
Die Deutzie lässt sich am besten über Stecklinge vermehren

So einfach lassen sich Deutzien vermehren!

Deutzien, auch als Maiblumenstrauch oder Sternchenstrauch bekannt, eignen sich wunderbar, um Hecken am Zaun zu ziehen. Dafür benötigen Sie allerdings eine ganze Menge Sträucher. Wenn Sie schon eine Deutzie im Garten pflegen, können Sie selbst durch Vermehrung für Nachwuchs sorgen.

Früher Artikel Die Deutzie, auch Maiblumenstrauch genannt, ist nicht giftig

Stecklinge schneiden

Um Deutzien zu vermehren, schneiden Sie im Sommer Stecklinge von der schon vorhandenen Pflanze. Wählen Sie Triebe, die in der Mitte des Strauchs wachsen.

Schneiden Sie 20 bis 30 Zentimeter lange Stücke von Zweigen, die noch nicht ganz verholzt sind. Verwenden Sie dafür unbedingt ein sauberes und scharfes Messer.

Bereiten Sie Töpfe mit keimfreier Anzuchterde vor. Zunächst entfernen Sie die unteren Blätter und stecken dann die Triebstücke in die Anzuchttöpfe.

Deutzien-Stecklinge pflegen

Damit die Stecklinge wurzeln, stellen Sie sie an einem warmen Ort auf und sorgen Sie dafür, dass die Erde gleichmäßig feucht, aber nicht nass gehalten wird.

  • Heller Standort
  • Keine direkte Sonne
  • Substrat gleichmäßig feuchthalten
  • Im Haus überwintern

Ausgewachsene Deutzien sind absolut winterhart. Für die kleinen Stecklinge gilt das jedoch nicht. Sie erfrieren bei Minustemperaturen und müssen frostfrei überwintert werden.

Wann dürfen die neuen Sträucher ausgepflanzt werden?

Schon im darauffolgenden Frühjahr haben die Stecklinge genügend Wurzeln gebildet, um an ihren vorgesehenen Standort gepflanzt zu werden.

Der neue Platz sollte möglichst sonnig sein, damit die Deutzien viele Blüten tragen. Auf einem lockeren, humosen und nahrhaften Boden gedeihen die Sträucher am besten.

Wenn Sie die selbst vermehrten Deutzien als Hecke pflanzen, halten Sie einen Pflanzabstand von ungefähr der Hälfte der zu erwartenden Wuchsbreite ein.

Jungpflanzen aus dem Gartenfachhandel

Wenn Ihnen Zeit oder Platz fehlen, um Deutzien selbst zu vermehren, bekommen Sie viele Sorten als Jungpflanzen im Gartenfachhandel.

Die im Topf vorgezogenen Deutzien pflanzen Sie entweder im Frühjahr oder im Herbst in den Garten.

Im Herbst gepflanzte Sträucher sollten Sie im ersten Jahr mit einem Winterschutz vor Frost schützen.

Tipps

Deutzien sind mit sich selbst unverträglich. Wenn Sie die selbst vermehrten Sträucher auspflanzen, achten Sie darauf, dass dort vorher noch keine Deutzien gestanden haben. Falls es sich nicht vermeiden lässt, tauschen Sie vorher einen großen Teil der Erde aus.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum

  1. zaizai
    Geranium
    zaizai
    Stauden
    Anrworten: 0
  2. Kauka
    orchideen
    Kauka
    Andere Garten- und Pflanzenthemen
    Anrworten: 1
  3. Moca
    Frage?
    Moca
    Zierpflanzen
    Anrworten: 2