So pflegen Sie Ihre Clivia – Tipps und Tricks

Die Klivien (Clivia) sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Amaryllidaceae oder Amaryllisgewächse. Sie stammen aus Südafrika und werden gern als Zimmerpflanze gehalten. Mit zunehmendem Alter bildet sie immer schönere und üppigere Blüten aus.

Klivie Pflege
Die Clivia braucht viel Licht
Früher Artikel Ist die Clivia giftig? Nächster Artikel Die Clivia richtig umtopfen – Tipps und Tricks

Die Clivia pflanzen

Eine erwachsene Clivia pflanzen Sie in normale Blumenerde. Möchten Sie eine Jungpflanze aus einem Kindel ziehen, dann setzen Sie dieses in eine Mischung aus Torf und Sand. Die beste Zeit dafür ist kurz nach der Blüte. Etwa alle drei bis vier Jahre sollte die Clivia umgetopft werden.

Der richtige Standort für die Clivia

Die Clivia braucht zwar viel Licht, aber sie verträgt keine direkte Sonne. Daher sollte nicht gerade an einem Südfenster stehen. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Clivia beim Blumengießen oder Fensterputzen nicht verschieben oder anders stellen, als zuvor. Als Folge wird die Pflanze möglicherweise nicht blühen. Am besten markieren Sie den Blumentopf, damit Sie immer wissen, welche Seite dem Licht zugewandt sein sollte.

Leider gehört die Clivia zu den giftigen Zimmerpflanzen, daher sollte sie nicht in einem Haushalt mit kleinen Kindern oder mit Haustieren stehen oder zumindest einen sicheren Platz außerhalb deren Reichweite bekommen.

Die Clivia richtig gießen und düngen

Im Sommer möchte die Clivia gern reichlich gegossen werden. Der Wurzelballen sollte immer leicht feucht sein, ohne dass dabei Staunässe entsteht. Im Winter gießen Sie dagegen nur sehr sparsam, gerade so, dass die Pflanze nicht vertrocknet.

Während der Wachstums- und Blütezeit braucht die Clivia zusätzliche Nährstoffe. Düngen Sie die Pflanze wöchentlich oder all zwei Wochen mit einem handelsüblichen Flüssigdünger oder verwenden Sie einen Langzeitdünger nach Packungsanleitung.

Die Clivia im Winter

Etwa ab Oktober ist es Zeit für eine Winterruhe. Die Clivia braucht nun weniger Wasser und keinen Dünger. Die Temperatur sollte reduziert werden, auf etwa 10 °C bis 12 °C für mindestens zwei Monate. Gern darf die kühle Zeit auch länger sein. Ohne diese Winterruhe ist es schwierig, die Clivia zur Blüte zu bringen. Geben Sie ihr jedoch unbedingt ein helles Winterquartier, die Clivia braucht auch im Winter viel Licht.

Das Wichtigste in Kürze:

  • braucht viel Licht, sonst keine Blüte
  • verträgt keine direkte Sonne
  • wird ca. 30 bis 70 cm groß
  • Blütezeit: Februar bis Mai oder Juni
  • keine Standortänderung während der Blüte
  • im Sommer reichlich gießen, im Winter wenig
  • Staunässe meiden
  • etwa alle 1 bis 2 Wochen düngen
  • mindestens 2 Monate Ruhezeit bei etwa 10 °C bis 12 °C
  • etwa alle 3 bis 4 Jahre umtopfen
  • giftig

Tipps

Als giftige Zimmerpflanze gehört die Clivia nicht gerade in Haushalte mit Kindern und/oder Haustieren, zumindest nicht in ihre Reichweite.

Text: Ursula Eggers
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.