Wie sollte man die Chinesische Hanfpalme überwintern?

Die Chinesische Hanfpalme ist winterhart und dennoch ist es unter gewissen Umständen empfehlenswert, sie zu überwintern. Wann und wie sollte man das Ganze angehen?

Chinesische Hanfpalme im Winter
Die Chinesische Hanfpalme ist winterhart

Welche Chinesischen Hanfpalmen werden überwintert?

Wenn einer oder mehrere der folgenden Punkte zutreffen, sollten Sie eine Überwinterung in einem 5 bis 10 °C kühlen, aber hellen Raum (z. B. Wintergarten, Treppenhaus) in Erwägung ziehen:

  • Exemplare, die jünger als 4 Jahre sind
  • in rauen Lagen
  • in vor Winternässe gefährdeten Lagen
  • Kübelpflanzen ab -5 °C

Die Pflege während der Überwinterung

Beim Überwintern kann einiges schief gehen. Unter anderen kann es drinnen zu einem Schädlingsbefall (Spinnmilben, Wollläuse, Schildläuse) kommen. Kontrollieren Sie Ihre Pflanze regelmäßig dahingehend! Das Gießen sollte als wichtiger Teil der Pflege nicht vernachlässigt werden. Das Düngen wird eingestellt.

Tipps

Nach dem Überwintern ist der optimale Zeitpunkt zum Umtopfen gekommen. Diese Prozedur regt das Wachstum an.

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.