Buschbohnen

Buschbohnen ernten: Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Artikel zitieren

Buschbohnen sind einfach zu kultivierende Pflanzen, die über einen langen Zeitraum frische Hülsen liefern. Dieser Artikel erläutert die optimale Erntezeit und gibt Tipps zur Ernte, Lagerung und Verwendung von Buschbohnen.

Buschbohnen ernten

Der richtige Erntezeitpunkt für Buschbohnen

Buschbohnen sind in der Regel etwa 2-3 Monate nach der Aussaat erntereif. Der genaue Zeitpunkt hängt von der Sorte, den Wachstumsbedingungen und dem gewünschten Erntezeitpunkt ab.

Lesen Sie auch

Erntezeit bestimmen

Folgende Kriterien helfen Ihnen festzustellen, ob die Bohnen bereit zur Ernte sind:

  • Bohnen durchbrechen: Brechen Sie eine Bohne durch. Wenn die Bruchstelle glatt und saftig ist, sind die Bohnen reif.
  • Samen: Die Samen in der Schote sollten nicht größer als 1 cm sein und sich noch nicht deutlich abzeichnen.
  • Farbe der Bohnen: Grüne oder violette Bohnen haben meist von Anfang an ihre endgültige Farbe. Wachsbohnen färben sich von Grün zu Gelblich, wenn sie reif sind.

Regelmäßiges Ernten fördert die Bildung weiterer Blüten und Früchte, was den Ertrag über einen längeren Zeitraum erhöht.

Buschbohnen richtig ernten

Die Ernte von Buschbohnen ist unkompliziert, dennoch sollten einige Techniken beachtet werden.

Erntetechnik

  • Abknipsen: Knipsen Sie die Bohnenhülsen vorsichtig mit den Fingern ab oder verwenden Sie eine scharfe Gartenschere, um die Pflanze nicht zu beschädigen.
  • Junge Bohnen: Ernten Sie die Bohnen, solange sie noch klein und zart sind, um die beste Qualität zu gewährleisten.

Tipps für die Ernte

  • Morgens ernten: Ernten Sie die Bohnen am Morgen, wenn die Pflanzen noch kühl und frisch sind.
  • Vorsichtig ernten: Gehen Sie behutsam vor, um die Pflanzen nicht zu verletzen.
  • Regelmäßig ernten: Regelmäßiges Ernten alle zwei bis drei Tage stimuliert die Pflanze zur Bildung neuer Früchte.

Lagerung von Buschbohnen

Frisch geerntete Buschbohnen sollten schnell verarbeitet werden, da sie nicht lange haltbar sind.

Lagerung im Kühlschrank

Damit Buschbohnen im Kühlschrank möglichst lange frisch bleiben, beachten Sie bitte folgende Schritte:

  • Locker schichten: Lagern Sie die Bohnen locker geschichtet, damit sie gut durchlüftet sind.
  • Feuchtes Küchentuch: Wickeln Sie die Bohnen in ein feuchtes Küchentuch.
  • Lagerdauer: So gelagert halten sich die Bohnen etwa zwei bis vier Tage.

Einfrieren von Buschbohnen

Das Einfrieren ist eine gute Möglichkeit, um die Frische der Bohnen langfristig zu bewahren:

  • Säubern: Waschen und putzen Sie die Bohnen gründlich.
  • Blanchieren: Blanchieren Sie die Bohnen kurz in kochendem Wasser, um Enzyme zu deaktivieren und die Farbe zu bewahren.
  • Abkühlen und trocknen: Kühlen Sie die Bohnen in Eiswasser ab und trocknen Sie sie gründlich, um Kristallbildung zu vermeiden.
  • Einfrieren: Frieren Sie die Bohnen portionsweise in Gefrierbeuteln oder -behältern ein. Eingefroren sind sie etwa 10 bis 12 Monate haltbar.

Diese Hinweise und Techniken helfen Ihnen, das Beste aus Ihrer Buschbohnenernte herauszuholen und die Früchte Ihrer Arbeit optimal zu nutzen.

Bilder: Avalon_Studio / iStockphoto