buchsbaum-duengen-mit-kaffeesatz
Kaffeesatz sollte für den Buchsbaum nur spärlich eingesetzt werden

Buchsbaum mit Kaffeesatz düngen – sinnvoll oder nicht?

Viele nützliche Dinge kaufen wir für viel Geld im Geschäft, obwohl wir es nicht müssten. Düngemittel gehören in vielen Fällen dazu, denn beispielsweise Kaffeesatz enthält alle wichtigen Inhaltsstoffe für Garten- wie Topfpflanzen. Allerdings sollten Sie nicht gleich mit der Filtertüte in der Hand in den Garten laufen - vor dem Düngen sind einige zusätzliche Informationen nützlich.

Kaffeesatz als natürliches Düngemittel

Die Hauptnährstoffe, die jede Pflanze braucht, sind

  • Stickstoff
  • Kalium
  • und Phosphor.

Diese sind in Kaffeesatz reichlich enthalten, ebenso wie weitere Mineralstoffe und Spurenelemente. Diesen Schatz sollten Sie natürlich nicht in den Mülleimer befördern, sondern lieber für Ihre Pflanzen nutzen. Düngen Sie sie jedoch auf keinen Fall mit noch feuchtem Kaffee, da dieser sehr schnell schimmelt. Trocknen Sie das Pulver zunächst sorgfältig und bewahren Sie es in einem Schraubglas o. ä. auf. Entsorgen Sie es, sobald es auch nur entfernt nach Schimmel riecht.

Eignet sich Kaffee zum Düngen von Buchs?

Grundsätzlich eignet sich getrockneter Kaffeesatz auch zum Düngen von Buchs. Problematisch ist lediglich, dass das Mittel zugleich den pH-Wert des Bodens herabsetzt. Dieser wird mit der Zeit also sauer – und das mag der Kalk liebende Buchs überhaupt nicht. Aus diesem Grund sollten Sie auf Kaffee als Düngemittel verzichten oder diesen mit neutralisierendem Steinmehl versetzen. Auf saurem oder Moorboden stehende Pflanzen wie etwa Rhododendron, Azaleen oder Hortensien wiederum profitieren besonders von einer Düngung mit Kaffee.

Buchs richtig mit Kaffeesatz düngen

Wenn Sie für Ihren Buchs auf den günstigen Dünger aus der Filtertüte nicht verzichten wollen, dann vermischen Sie ihn mit Steinmehl. Dieses enthält ebenfalls wertvolle Spurenelemente und Mineralstoffe und regt das Triebwachstum an. Außerdem neutralisiert es die säuernde Wirkung des Kaffees, so dass der Boden basisch bleibt und der Buchs sich weiterhin wohl darin fühlt. Beide Mittel miteinander gemischt ergeben ein wunderbares Düngemittel. Dieses sollten Sie folgendermaßen verwenden:

  • Mischen Sie den getrockneten Kaffeesatz und das Gesteinsmehl im Verhältnis 1:1.
  • Bringen Sie die Mischung im Wurzelbereich rund um den Buchs aus.
  • Arbeiten Sie sie sorgfältig in die Erde ein.
  • Gießen Sie nach dem Düngen unbedingt, damit die Nährstoffe an die Wurzeln gelangen.
  • Alternativ können Sie die Pulver auch direkt ins Gießwasser einrühren.
  • Düngen Sie den Buch maximal einmal pro Woche mit Kaffeesatz.

Tipps

Kaffeesatz hat zudem den angenehmen Nebeneffekt, das damit gedüngte Pflanzen seltener von Schädlingen befallen werden. Dies gilt auch für den Buchsbaumzünsler – allerdings mit Einschränkungen. Bei einem starken Befall helfen trotzdem nur die starken Geschütze.

Artikelbild: Ralf Geithe/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Wer kennt diese Pflanze

    Ich habe mir letzten November von der Insel La Palma eine kleine Pflanzenspitze mitgebracht, eingetopft und am Fenster aufgestellt. Nun hat sie wunderhübsche kleine glockenähnliche Blüten.

  2. Ableger vom rotlaubigen Holunder

    Wie macht man von Holunder Ableger? Genau wie von Johannisbeeren durch Steckholz und auch im Frühwinter ? Ich habe einen wunderschönen rotlaubigen Holunder denn ich gerne vermehren würde. Dankeschön...

  3. Blauregen auf Stamm ziehen

    Hallo liebe Grünfinger, ich träume schon seit langem von einem Blauregen-'Bäumchen' und würde gern dieses Jahr damit beginnen mir diesen Traum zu erfüllen. Ich habe nicht viel Erfahrung, aber an Liebe, Pflege und Geduld soll es nicht mangeln. Auf dem angehängten Foto zu sehen ist der aktuelle Stand des veredelten Zöglings, wie gekauft (Höhe knapp 50cm) . Für die ersten Jahre wird er im Kübel auf dem Balkon stehen. Auf diesem Forum habe ich folgende Anleitungen zur Zucht als Hochstamm gefunden: https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm-schneiden Dort steht, dass ich im ersten Jahr mit dem Schnitt beginnen soll - nämlich alles bis auf []

  4. Bananenstaude-Blätter knicken ab

    Hallo an alle , mit einem grünen Daumen, ich habe 2 Bananenstauden(die sollten eigentlich winterhart sein, ich hab sie aber in großen Kübeln über den Winter ins Wohnzimmer geholt), nun knicken so nach und nach immer wieder die großen Blätter ab. Was fehlt ihr?Für Hilfe wäre ich dankbar.

  5. Arbeitseinsätze

    Wie werden bei euch Arbeitseinsätze vergütet ? Der Gartenfreund , der bei uns nach Ableistung seiner fünf Pflichtstunden an Arbeitseinsätzen teilnimmt , bekommt 5 € die Stunde . Fachleute wie zB . Elektriker bekommen 10 € . Egal ob Pflichtstunden oder freiwillige Teilnahme , es gibt immer Freibier . Wie ist das bei Euch ?

  6. Rasen nach dem Vertikutieren

    Guten Morgen in die Runde, nach dem Vertikutieren des Rasens sind doch einige Kahlstellen entstanden. Es muß also zwischengesät und gedüngt werden. Meine Frage hierzu: Kann ich beides zur gleichen Zeit oder wenn nacheinander, was zuerst? Erst säen oder erst düngen. Ihr seht, ich bin Anfänger, also erhellt mich.:oops::D