Blumenerde

Blumenerde berechnen: So finden Sie die richtige Menge

Artikel zitieren

Die richtige Menge an Blumenerde ist entscheidend für das Wachstum Ihrer Pflanzen. Dieser Artikel erklärt, wie Sie die benötigte Menge für verschiedene Pflanzgefäße berechnen.

blumenerde-berechnen
Wer weder zu viel noch zu wenig Erde haben will, sollte vor dem Kauf der Blumenerde etwas rechnen

Blumenerde berechnen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Die Menge an Blumenerde variiert je nach Größe und Form des Pflanzgefäßes. Das Volumen des Gefäßes ist hierbei entscheidend.

Lesen Sie auch

Runde Pflanzgefäße

Runde Pflanzgefäße haben meist die Form eines stumpfen Kegels. Um das Volumen zu berechnen, benötigen Sie folgende Maße:

  • Innen-Durchmesser oben (in cm): Messen Sie den Durchmesser der oberen Öffnung des Gefäßes.
  • Innen-Durchmesser unten (in cm): Messen Sie den Durchmesser des Bodens des Gefäßes.
  • Höhe innen (in cm): Messen Sie die Höhe des Gefäßes von innen.

Eckige Pflanzgefäße

Eckige Pflanzgefäße, die oft den stumpfen Pyramidenformen ähneln, benötigen folgende Maße zur Volumenbestimmung:

  • Höhe innen (in cm): Messen Sie die Höhe des Gefäßes von innen.
  • Länge oben (in cm): Messen Sie die Länge der oberen Kante des Gefäßes.
  • Breite oben (in cm): Messen Sie die Breite der oberen Kante des Gefäßes.
  • Länge unten (in cm): Messen Sie die Länge der unteren Kante des Gefäßes.
  • Breite unten (in cm): Messen Sie die Breite der unteren Kante des Gefäßes.

Berücksichtigung der Pflanzenwurzeln

Das Volumen der Pflanzenwurzeln sollte bei der Blumenerde-Berechnung berücksichtigt werden. Ziehen Sie das Volumen des Wurzelballens vom Gesamtvolumen des Pflanzgefäßes ab, um die benötigte Blumenerde genau zu berechnen.

Sicherheitszuschlag

Da Blumenerde nach dem Einpflanzen und Angießen etwas nachsacken kann, empfehlen wir einen Sicherheitszuschlag von etwa 10% einzukalkulieren.

Blumenerde kaufen: Praktische Tipps

Blumenerde ist in unterschiedlichen Verpackungsgrößen erhältlich. Beim Kauf sind folgende Aspekte von Bedeutung:

  • Qualität: Achten Sie auf erdfreie Schadstoffe und hochwertige Düngemittel.
  • Umweltfreundlichkeit: Bevorzugen Sie torfreduzierte Erden oder solche mit einem Umweltzertifikat.
  • Nährstoffgehalt: Viele Erden sind mit einem Startdünger versetzt, der Ihre Pflanzen für 6 bis 8 Wochen mit Nährstoffen versorgt.
  • Verwendung: Spezialerden sind für bestimmte Pflanzen und Standorte geeignet. Prüfen Sie, ob die Erde für Ihre Bedürfnisse passt.
  • Verpackung und Lagerung: Lagern Sie angebrochene Verpackungen korrekt, da sich Nährstoffe und pH-Wert mit der Zeit verändern können.

Gewicht von Blumenerde

Das Gewicht von Blumenerde hängt stark vom Feuchtigkeitsgehalt und der Zusammensetzung ab. Trockene Blumenerde wiegt ca. 380 Gramm pro Liter, während das Gewicht bei 40% Feuchtigkeitsgehalt etwa 530 Gramm pro Liter beträgt. Besonders bei Dachbegrünungen spielt die Wasserspeicherfähigkeit eine große Rolle, weshalb das Gewicht durch die Feuchtigkeit erheblich steigen kann.

Bilder: zaleskyphoto / Shutterstock