Bienenschwarm anlocken – Tipps für Hobby-Imker

Kaum ist der Bienenstock im Garten eingerichtet, büxt das Völkchen einfach aus. Mit diesem Problem sind Neu-Imker regelmäßig konfrontiert. Dieser Ratgeber möchte Hilfestellung leisten mit Tipps & Tricks. Wie Sie Ihren abhanden gekommenen Bienenschwarm anlocken, erfahren Sie hier.

bienenschwarm-anlocken
Bienen bleiben nicht immer dort, wo sie wohnen sollen

Bienenschwarm anlocken mit natürlichen Mitteln

Damit sich Bienen im Garten heimisch fühlen, investieren Hobby-Imker viel Zeit und Mühe. Umso niederschmetternder, wenn ein Bienenschwarm abhandenkommt. Natürliche Mittel leisten einen wertvollen Beitrag, damit das Bienenvolk den Weg zurück findet in die heimische Schwarmbeute:

  • Top-Mittel: Mittelwand aus Bienenwachs in die Schwarmbeute einsetzen
  • Zitronenmelisse ernten und in den Schwarmkasten legen
  • Bienenbeute einreiben mit Melissenöl
  • Geranien pflücken und in die Beute legen oder rund um das Bienenhotel anpflanzen
  • Bienenhaus einsprühen mit Kräuter-Sud (Brennnessel, Rainfarn, Johannisbeere)
  • Einflugloch täglich einpinseln mit Zitronengrasöl (Lemongras) aus der Apotheke

Lesen Sie auch

Unter erfahrenen Imkern kursiert dieser Geheimtipp zum Anlocken eines gefallenen Bienenschwarms: Einen dicken, alten Ast absägen, auf dem sich schon einmal ein Bienenvolk niederließ. Diesen Ast trocken aufbewahren und als Schwarmlocker im Garten aufhängen, um einen vermissten Bienenschwarm anzulocken. Häufig diskutiert, jedoch gemäß Bienenseuchenschutzverordnung verboten ist diese Methode: Einen offenen, leeren Bienenkasten aufstellen, in dem viele Jahre ein Bienenschwarm residierte. (Als Anfänger einfach mal im örtlichen Imkerverein nachfragen)

Lockmittel für Bienenschwarm kaufen

Häufige Klagen ratloser Hobby-Imker über verschwundene Bienenvölker hat der Fachhandel mit Interesse zur Kenntnis genommen. Das Resultat sind mannigfaltige Produkte, die als Lockmittel für gefallene Bienenschwärme gute Dienste leisten. Folgenden Mitteln wird von Freizeit-Imkern beste Wirksamkeit attestiert, um einen Bienenschwarm erfolgreich anzulocken:

  • DUUS Schwarmlockmittel mit ätherischen Ölen: Spray mit 100 ml zum Preis ab 6,90 Euro
  • Charme de Abeilles-Spray mit Pheromonen: 500 ml Dose zum Preis ab 13,90 Euro
  • Charme de Abeilles-Gel mit Pheromonen: 30 g Tube zum Preis ab 7,30 Euro
  • Swarm Catch mit synthetischen Weiselphermonen: Ampulle für 4 Monate zum Preis ab 17,30 Euro
  • Vita SWARM Tücher als Köder für schwer zugängliche Stellen: 10 Stück im Set zum Preis ab 17,47 Euro
  • Attirasciami Bienenschwarm-Lockcreme aus Blütenessenzen: 30 g Cremetiegel zum Preis ab 5,30 Euro

Lassen Sie sich bitte nicht dazu verleiten, mit diesen Mitteln fremde Bienenschwärme anzulocken. Zu dieser Frage bezieht das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) klar Stellung. In mehreren Paragrafen (§ 960 bis § 964) sind die Eigentumsrechte an einem Bienenschwarm festgeschrieben.

Tipps

Im bienenfreundlichen Garten finden sich fleißige Bestäuber von alleine ein. Wo Bienenweiden gedeihen, wie Veitshöchheimer-Saatgut, summt und brummt es vom Frühling bis zum Herbst. Trachtpflanzen, wie Ackerbohne (Vicia faba) und Gold-Schafgarbe (Achillea) locken Wildbienen an, die sich zum Dank für das reichhaltige Buffet um die Bestäubung von Obst, Stauden und Blumen kümmern.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: Geoffrey Budesa/Shutterstock
Social Media Manager

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.