berberitze-radikal-schneiden
Wird die Berberitze zu groß, kann sie radikal geschnitten werden

Berberitze radikal schneiden – so gelingt der Verjüngungsschnitt

Vergreiste Berberitzenhecken und Sträucher sind kein Grund, die prächtigen Ziergehölze zu roden. Mit einem fachmännischen Verjüngungsschnitt hauchen Sie Ihren Sauerndornsträuchern neues Leben ein. Diese Anleitung erklärt, wann und wie Sie Berberitze radikal schneiden. So gelingt es mit gärtnerischem Sachverstand.

Terminwahl hängt ab von Witterung und Bundesnaturschutzgesetz

Der Radikalschnitt von Berberitzen und allen anderen Sträuchern ruft den Gesetzgeber auf den Plan. Bei einem tiefgreifenden Rückschnitt hat der Schutz brütender Vögel oberste Priorität. Im Bundesnaturschutzgesetz ist daher festgeschrieben, dass Verjüngungsschnitte – im Fachjargon ‚auf den Stock setzen‘ genannt – beschränkt sind auf die Zeit vom 1. Oktober bis 28. Februar.

Die konkrete Terminwahl innerhalb dieses Zeitfensters hängt ab von der Witterung. Wählen Sie idealerweise einen frostfreien Tag mit trockenem Wetter ohne prallen Sonnenschein. In der Gartenpraxis hat sich herausgestellt, dass leichter Frost von – 2 Grad Celsius das Ergebnis nicht beeinträchtigt.

Schnittführung beim Radikalschnitt – so machen Sie es richtig

Bevor Sie sich dem Verjüngungsschnitt Ihrer Sauerdornsträucher widmen, steht der Schutz Ihrer Gesundheit im Fokus. Berberis-Arten sind nicht nur giftig, sondern mit bis zu 4 cm langen Dornen ausgestattet. An verschiedenen Sorten sind gar die Blattränder mit spitzen Stacheln bewehrt. Legen Sie daher dornenfeste Kleidung, Stiefel, Stulpenhandschuhe und Schutzbrille an. So schneiden Sie Berberitze radikal zurück:

  • Alle Triebe einkürzen bis auf eine Länge von 10 cm
  • Schnitt-Tiefe so wählen, dass mindestens ein Blattknoten stehen bleibt
  • Abgestorbene Zweige an der Basis kappen

Berberitze treiben auch als altem Holz wieder aus, wenn ihnen hierzu die Gelegenheit geboten wird in Form schlafender Augen. Diese Vegetationspunkte sind erkennbar als leichte Erhebungen unter oder auf der Rinde. Setzen Sie die Schere in kurzer Distanz über einem schlafenden Auge an, werden die ruhenden Wachstumsenergien aktiviert. Wichtig zu beachten ist ein glatter Schnitt ohne zerfranste Ränder. Schärfen Sie daher im Vorfeld die Schere mit einem Schleifstein.

Tipps

Nach einem radikalen Rückschnitt zielt die Erziehung einer Berberitzenhecke auf eine Trapezform ab. Mit einer breiten Basis, die sich nach oben hin verjüngt, formen Sie eine sonnendurchflutete Hecke. Im Ergebnis können Berberitzen selbst in Bodennähe Fotosynthese betreiben, sodass eine erneute Verkahlung ausgeschlossen ist.

Text: Paula Jansen Artikelbild: Ritta Rina/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum