Ist die Bananenpflanze winterhart?

Inzwischen gibt es im Handel durchaus winterharte Bananenpflanzen für den Garten. Sie vertragen Kälte maximal bis zu - 10 °C. Aber lange nicht jede Sorte ist frosthart, daher sollten Sie sich schon beim Kauf danach erkundigen.

bananenpflanze-winterhart
Bananenpflanzen sind in den meisten Fällen kaum winterhart

Wie möchte eine Bananenpflanze überwintern?

Bananenstauden aus tropischen Gebieten brauchen kein besonderes Winterquartier, sie werden in der Regel als „normale“ Zimmerpflanzen gehalten und dürfen das ganze Jahr über im Wohnzimmer bleiben. Bananenpflanzen können eventuell den Sommer auch draußen verbringen, sofern es dort warm genug ist. Dafür sollten die Stauden langsam an die Sonne und die frische Luft gewöhnt werden.

Lesen Sie auch

Alle anderen Bananenstauden verbringen die Winterruhe gern in einem kühlen und hellen Winterquartier. Dort werden sie weiterhin gegossen und gedüngt, wenn auch etwas weniger als in den Sommermonaten. Wichtig ist auch eine ausreichend hohe Luftfeuchtigkeit. Sie sollte bei etwa 50 Prozent liegen. Warme trockene Heizungsluft führt leicht zu einem Befall mit Spinnmilben oder anderen Schädlingen.

Wozu dient die Winterruhe?

Die so genannte Winterruhe dient der Erholung von Grünpflanzen, die dann etwas kühler gehalten werden als in der übrigen Zeit. Vor allem stark zehrende /besonders nährstoffbedürftige Pflanzen profitieren von dieser Pause. Sie treiben im Frühjahr dann umso kräftiger wieder aus. In diese Kategorie gehören auch die Bananenpflanzen. Fehlt ihnen die Winterpause, dann werden die Stauden schneller schlapp und lassen ihre Blätter hängen.

Wie überwintere ich eine Bananenpflanze im Garten?

Vor der Überwinterung im Garten sollten Sie sicherstellen, dass Sie tatsächlich eine winterharte Staude besitzen. Ein guter Frostschutz ist in einer rauen Gegend unerlässlich. Den Wurzelbereich schützen Sie mit einer dicken Laub- und Reisigschicht, oberirdische Pflanzenteile nur bei Bedarf mit einer Strohmatte. Achten Sie dann aber unbedingt darauf, dass die Pflanze noch ausreichend Luft bekommt.

Da die Bananenpflanze sehr groß wird, braucht sie auch im Winter Wasser und Nährstoffe. Darum sollten Sie die Pflanze auch im Winter regelmäßig gießen, damit sie nicht verdurstet. Geeignet sind dafür allerdings nur frostfreie Tage, sonst gefriert das Gießwasser schneller, als die Pflanze es aufnehmen kann. Geht Ihre Bananenpflanze während einer längeren Frostperiode ein, dann muss sie also nicht unbedingt erfroren sein.

Das Wichtigste in Kürze:

  • meist nicht winterhart
  • tropische Stauden warm überwintern
  • alle andere Bananenpflanzen kühl überwintern
  • frostharte Sorten vertragen bis zu ca. – 10 °C
  • auch im Winter gießen und düngen
  • gründlich auf Schädlinge untersuchen
  • auf ausreichend hohe Luftfeuchtigkeit achten
  • Zugluft und zu warme Heizungsluft vermeiden

Tipps

Sind Sie im Zweifel über die Winterhärte Ihrer Bananenpflanze, dann setzen Sie besser auf eine frostfreie Überwinterung. Dann kann die Pflanze bis zu sechs Jahre alt werden.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Ma ry/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.