In Deutschland die Pracht des Bananenbaumes erleben

Die tropische Pflanze bietet für heimische Gärten wahre Vorteile. Als dekoratives Element zieht die Musa in Büros, Wohnzimmer und Wintergärten ein. Ihr tropischer Charakter begeistert auch Einsteiger der Gartenkunde.

Bananenbaum in Deutschland

Schattenspender und Urlaubsfeeling im heimischen Garten

Bananenbäume können sehr groß werden. Auch in deutschen Gebieten erreichen sie Wuchshöhen von bis zu 6 Metern. Schnell beeindrucken Bananenblätter mit einer Länge von 1,50 Metern.

Damit eignen sie sich als perfekte Schattenspender. Nicht zuletzt begeistert sie Naturliebhaber jeder Generation mit ihrem tropischen Charme. Mit ein bisschen Glück bringt die Musa nach 3 bis 4 Jahren bezaubernde Blüten und kleine Bananen hervor.

Achtung: Musa als Zimmerpflanze

Viele Bananensorten für drinnen erreichen schnell die Zimmerdecke. Jedem Kauf sollte eine gründliche Recherche vorausgehen. Insgesamt gibt es circa 400 Bananensorten.

Als Zimmerpflanze eignen sich vor allem Zwergbananen. Zu einer der beliebtesten Essbanane gehört die Dwarf cavendish.

Optimale Variante aus Indonesien: Textilbanane

Für das Klima im Westen oder Norden Deutschlands ist die indonesische Faserbanane herrlich geeignet. Sie übersteht in ihrer Heimat kurzzeitige, sehr niedrige Temperaturen.

Botaniker sind von dieser Sorte geradezu begeistert. Sie hält Frösten bis zu -15 Grad Celsius unbeschadet stand. Aus diesem Grund muss sie auch auf den deutschen Winter nicht besonders intensiv vorbereitet werden. Sie zieht ihre Blätter zu Beginn der Winterruhe ein. Eine natürliche Schutzschicht aus Mulch (circa 20 Zentimeter dick) ist empfehlenswert.

Die Blätter dieser Bananensorte dienen in Indonesien der Textilindustrie.

Weitere Vorteile:

  • pflegeleicht
  • dekorativ
  • exotisch
  • leicht zu überwintern
  • bilden Ableger

Tipps & Tricks

Vor dem Kauf lohnt sich ein virtueller Spaziergang durch das breite Angebot. Hobbygärtner können den Traum vom eignen Bananenbaum mit Samen oder kleinen Pflänzchen selbst realisieren.

Text: Burkhard

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.