Bringt der Bambus eine Blume hervor?

Sie haben noch nie einen blühenden Bambus gesehen? Das ist kein Zufall, denn es ist wahrlich eine Seltenheit, dass ein Bambus sich in die Blüte begibt. Doch weshalb?

bambus-blume
Bambus blüht selten und unspektakulär

Kann man überhaupt von einer Blume sprechen?

Wie eine Blume sieht die Blüte des Bambus ganz und gar nicht aus. Sie ist recht unspektakulär und würde Laien womöglich nicht einmal ins Auge fallen. Das gilt für alle Bambusarten und Bambussorten. Diese Gewächse sind daher nicht für das tolle Aussehen ihrer Blüten bekannt, sondern viel mehr für ihre langen in den Himmel stehenden Halme und sattgrünen Blätter.

Lesen Sie auch

Wann zeigt sich die Blume bzw. Blüte des Bambus?

Der Bambus ist ein sehr geheimnisvoller Vertreter der Familie der Süßgräser. Es ist nicht absehbar, wann er seine Blüten ausbildet. Das kann mitunter mehrere Jahrzehnte dauern. Das Erscheinen der Blüte ist weder abhängig vom Alter, noch vom Standort, den Temperaturen oder bestimmten Wohlfühlfaktoren. Selbst Experten können nicht vorausbestimmen, wann sich ein Bambus bereit zum Blühen erklärt. Doch es zeichnet sich ein Durchschnitt ab. So erblüht ein durchschnittlicher Gartenbambus nach 10 bis 15 Jahren.

Wie sieht die Blüte vom Bambus aus?

Sie sind wenig auffällig und erinnern an die typischen Blüten von Gräsern, bloß in einer etwas größeren Fassung. Die Blüten vom Bambus sind ährig, wirken etwas flauschig und erscheinen hoch über der Pflanze und zwischendrin. Zunächst weisen sie einen grünlichen Farbton auf, der sich später in ein bräunliches Gelb wandelt. Lange Staubfäden hängen beim Verblühen zahlreich herab. Ganze zwei bis drei Jahre lang sind die Blüten zu sehen, bevor sie schließlich verwelken.

Was geschieht unmittelbar nach der Blüte?

Nachdem sich die Blüten präsentiert haben, stirbt der Bambus in der Regel. Nur wenige Bambusarten bewahren sich ihre Lebenskraft und wachsen auch nach der Blüte weiter. Um das Sterben des Bambus zu verhindern, können Sie die Blüten, sobald sie zu sehen sind, sofort entfernen. In den kommenden Wochen sollten Sie die Pflanze immer wieder nach Blüten absuchen und diese abschneiden. Zusätzlich gut düngen sowie gießen, um das Risiko für das baldige Lebensende des Bambus geringer zu halten.

Tipp

Warum Bambus und Orchideenblüten gern zusammen abgebildet werden

Oftmals findet man Abbildungen von Bambus in Kombination mit Orchideenblüten beispielsweise in Yogaräumen, beim Heilpraktiker, in Massagestudios usw. Diese beiden Gewächsen haben jedoch nichts miteinander gemeinsam. Sie passen lediglich aus optischen Gründen gut zusammen und spiegeln den Zauber Ostasiens auf eine harmonische Art und Weise wider.

Text: Anika Gütt
Artikelbild: Picmin/Shutterstock