Terrasse interessant gestalten mit Bachlauf

Wasser hat nicht nur eine überaus beruhigende Wirkung, es lässt sich auch wunderbar für die Gestaltung von Garten und Ruhezonen - wie etwa der Terrasse - einsetzen.

bachlauf-terrasse
Ein Bachlauf ist ein besonderes Extra für die Terrasse

Terrasse als Wohlfühloase

Auf der Terrasse, die sich für gewöhnlich direkt am Haus befindet und oft als “erweitertes Wohnzimmer” fungiert, will man sich nach getaner Arbeit ausruhen, die Beine ausstrecken und die Seele baumeln lassen. Deshalb ist es sinnvoll, diesen Teil des Gartens als ruhige Wohlfühloase zu gestalten, die eine Entspannung erlaubt und durch die passenden Gestaltungselemente sogar noch befördert. Hierzu gehört auch Wasser, das etwa in Form von kleinen Wasserspielen oder sogar einem Bachlauf auf in der Nähe der Terrasse mit seinem leisen Geplätscher beruhigt.

Ideen für die Terrassengestaltung mit Bachlauf

Der Bachlauf an der Terrasse lässt sich auf sehr vielfältige Weise realisieren. Eine sehr schöne Idee ist etwa ein um die Terrasse herumlaufender, beispielsweise gemauerter Bachlauf, dessen Ufer üppig mit blühenden Stauden und Sträuchern bepflanzt wurde. Nicht nur, dass Sie auf diese Weise ein Stück Natur nahe ans Haus holen, durch die Bepflanzung schaffen Sie zudem einen gewissen Sichtschutz – zumindest, wenn die Pflanzen hoch genug sind. Dies ist auch für die Wasserführung des Bächleins von Vorteil, denn dieses sollte ohnehin nicht in der vollen Sonne liegen – im Schatten verdunstet weniger des kostbaren Nasses. Als Quelle kann gut ein entsprechend bearbeiteter Findling genutzt werden oder ein hübsches Wasserspiel, das sanft glucksend das Wasser in den Bachlauf entlässt. Als Endpunkt unverzichtbar ist ein Sammelbecken oder ein kleiner Teich, auch eine Pumpe für den steten Wasserkreislauf dürfen Sie nicht vergessen.

Daran sollten Sie bei der Planung des Bachlaufs denken

Und hier wird es bei der romantischen Bachlauf-Planung direkt an der Terrasse kritisch: Eine solche Pumpe verursacht natürlich Geräusche und zwar umso mehr, je höher ihre Leistung ist. Überlegen Sie also gut, ob Sie mit dem steten Brummen gut leben können oder ob Ihnen dieses Geräusch nicht wahrscheinlich bald auf die Nerven geht. Aus demselben Grund sollte lediglich ein Bächlein, aber kein rauschender Bach um die Terrasse verlaufen – je mehr Wasser fließt, desto stärker plätschert es.

Tipps

Ebenfalls zu bedenken ist, dass Mücken sich an Gewässern vermehrt aufhalten. Da macht ein kleiner Bachlauf oder eine andere Wasserquelle direkt an einer Terrasse natürlich keine Ausnahme.

Text: Ines Jachomowski
Artikelbild: AVN Photo Lab/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.