Welcher Standort eignet sich für die Astilbe?

Die Astilbe ist zwar robust, aber nicht ganz anspruchslos. Steht sie am richtigen Standort und wird sie regelmäßig gegossen, dann benötigt sie kaum weitere Pflege. So eignet sie sich auch sehr gut für ambitionierte Gartenanfänger.

Prachtspiere Standort
Die Astilbe mag es kühl und feucht
Nächster Artikel So pflegen Sie Astilben – die besten Tipps und Tricks

Das brauchen die Prachtspiere

Astilben stammen ursprünglich aus Japans feuchten Wäldern. Das erklärt ihre Vorliebe für feuchte und eher kühle Standorte. Zu viel Sonne, besonders in der warmen Mittagszeit bekommt ihnen nicht gut. Sie ertragen es nur bei einem besonders feuchten Boden. Gern steht die Astilbe an einem Bachlauf oder dem Ufer eines Teiches, denn der Wurzelballen sollte nicht austrocknen.

Gießen sie Ihre Astilbe regelmäßig und reichlich. Verwenden Sie dafür am besten Regenwasser, das Sie in einer Regentonne sammeln. Denn Leitungswasser enthält oft zu viel Kalk, das mag die Astilbe gar nicht. Denken Sie daran auch, wenn Sie Astilben für die Vase schneiden.

Da sie recht viele Nährstoffe benötigt, sollten Sie Ihre Astilbe im Frühjahr und im Herbst düngen. Gut verrotteter Kompost ist dafür am besten geeignet. Im Winter benötigen Prachtspiere keinen Dünger.

Welchen Pflanzen passen gut zur Astilbe?

Astilben harmonieren am besten mit Pflanzen, die die gleichen Standortbedingungen bevorzugen, wie sie selbst. Dazu gehören die im Frühling blühenden Azaleen und Rhododendren oder grüne Farne. Interessante Kontraste bilden dagegen blau blühende Pflanzen wie die Akelei oder der Eisenhut.

Pflanztipps für die Astilbe:

  • kühler und feuchter Standort
  • keinesfalls in die Mittagssonne
  • gern an einen Teich oder Bachlauf
  • nährstoffreicher Boden

Tipps

Mit Astilben können Sie auch in dunklen Gartenecken tolle Farbakzente setzen. Sie gehören zu den wenigen blühenden Stauden, die den Schatten lieben.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.