Kann ich meine Aeonium arboreum selbst vermehren?

Auch Sukkulenten wie die Aeonium arboreum lassen sich vermehren. Dabei sind verschiedene Methoden möglich, die unterschiedlich erfolgreich sind, beziehungsweise unterschiedliche Schwierigkeitsgrade aufweisen. Probieren Sie aus, welche Methode Ihnen persönlich am meisten liegt oder wählen Sie einfach die vielversprechendste.

Aeonium arboreum Stecklinge
Aeonium arboreum lässt sich am besten über Stecklinge

Welche Methoden eignen sich zur Vermehrung von Aeonium?

Ihre Aeonium arboreum , auf deutsch einfach Rosetten-Dickblatt genannt, können Sie mit Hilfe von Kopf- oder Blattstecklingen vermehren, aber auch einfach aussäen. Leichter und erfolgversprechender ist das Schneiden von Stecklingen. Die Aussaat ist recht aufwändig und daher eher für fortgeschrittene Hobbygärtner geeignet.

Methoden zur Vermehrung der Aeonium arboreum:

  • Kopfstecklinge
  • Blattstecklinge
  • Aussaat

Wie ziehe ich Aeonium arboreum aus Stecklingen?

Möchten Sie einen Kopfsteckling ziehen, dann schneiden Sie eine komplette Rosette mit einem fünf bis zehn Zentimeter langen Stammstück ab. Nehmen Sie aber keine Rosette, die zuvor geblüht hat, denn diese Rosette wird absterben. Für einen Blattsteckling benötigen Sie nur ein einzelnes Blatt, das allerdings so tief wie es Ihnen möglich ist aus der Rosette geschnitten oder gezupft werden sollte.

Im Frühjahr ist die Chance für eine erfolgreiche Vermehrung am größten. Stecken Sie Ihren Steckling in sehr sandiges feuchtes Substrat oder in einen handelsüblichen Haushaltsschwamm mit kleinen Poren. Den Schwamm können Sie vorher mit einem scharfen Messer einschneiden, dann bricht Ihr Steckling nicht so leicht ab. Blattstecklinge müssen noch zu mindestens zwei Dritteln herausschauen. Anschließend wässern Sie den Schwamm beziehungsweise das Substrat.

Ihre Stecklinge brauchen nun einen hellen und warmen Platz, an dem sie aber nicht der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. Wenn Ihre Jungpflanzen einige Zentimeter gewachsen sind, dürfen Sie diese in spezielles Substrat für Sukkulenten pflanzen. Schützen Sie die Pflänzchen aber noch längere Zeit (ca. ein Jahr) vor der prallen Mittagssonne.

Tipps und Tricks zur Vermehrung:

  • bester Zeitpunkt für alle Methoden ist das Frühjahr
  • feucht halten und Schimmelbildung vermeiden
  • hell platzieren aber ohne direkte Sonneneinstrahlung
  • Samen bei Temperaturen von 23 °C bis 28 °C ziehen
  • Aussaat unter Folie oder im Mini-Gewächshaus

Tipps

Die Aussaat der Aeonium arboreum ist recht langwierig. Möchten Sie schnell einen Erfolg sehen, dann schneiden Sie lieber Stecklinge.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.