Zuckermais richtig einfrieren – und dann?

Eine breite Fläche wurde mit Zuckermais bepflanzt. Nun sind die Kolben reif und bereit für die Ernte. Wer sie nicht schnell einfriert, riskiert, dass sich der enthaltene Zucker in Stärke umwandelt und somit der Geschmack und die Süße darunter leiden.

Zuckermais Gefrierfach
Zuckermais lässt sich am besten vorgekocht einfrieren
Früher Artikel Zuckermais Ernte: Erntezeit, Ernteanzeichen und Verwendung

Zum richtigen Zeitpunkt ernten

Für den Verzehr sollte Zuckermais rechtzeitig geerntet werden. Je nach Sorte reifen die Kolben zwischen Ende Juli und Anfang September aus. Machen Sie den Test auf Milchreife. Einfach mit dem Fingernagel in ein Samenkorn hineindrücken. Wenn milchig-weißer Saft austritt, ist der Kolben perfekt reif.

Lesen Sie auch

Den Maiskolben schälen und säubern

Nachdem der Zuckermais geerntet wurde, sollte er innerhalb von 8 h verarbeitet werden. Schälen Sie die äußeren Hüllblätter ab. Außerdem sollten die braunen Fäden (ehemalige Griffel der weiblichen Blüten) entfernt werden.

Das Kolbenende wird mit einem Messer abgeschnitten. Ist die Kolbenspitze schlecht ausgebildet oder schon eingetrocknet, sollte auch sie abgeschnitten werden. Jetzt werden die Kolben gewaschen, wenn sie noch verschmutzt sind.

Nun geht’s ans Vorkochen

  • Topf mit Wasser aufsetzen und aufkochen
  • Kolben in das kochende Wasser geben
  • entweder sofort wieder herausnehmen (blanchieren) oder 5 Minuten lang köcheln lassen
  • Kolben aus dem Topf nehmen und mit kaltem Wasser abbrausen
  • Kolben abtropfen lassen (beispielsweise in einem Sieb)

Ab in das Gefrierfach!

Anschließend nehmen Sie eine oder je nach Menge der Kolben mehrere Gefriertüten. Legen Sie die Kolben dort hinein und verschließen Sie die Tüten luftdicht. Alternativ können Sie auch zuvor die Körner mit einem scharfen Messer abstreifen und bloß diese einfrieren. Es ist empfehlenswert, die Gefriertüten mit dem Datum zu beschriften.

Rezepte mit Zuckermais

Der Zuckermais ist unabhängig von der Sorte im gefrorenen Zustand rund 8 Monate haltbar ohne an Qualität einzubüßen. Wenn Sie ihn auftauen und verzehren wollen, kochen Sie ihn 10 Minuten. Hier ein paar Rezeptideen:

  • Zuckermaisgratin
  • Zuckermaisbratlinge
  • Zuckermaissalat
  • Beilage zu Fleisch
  • Zuckermaiseintopf
  • Zuckermaiscremesuppe
  • gegrillter Zuckermais

Tipps

Auch gekaufter, frischer Zuckermais lässt sich problemlos einfrieren. Erkundigen Sie sich jedoch vor dem Kaufentschluss, wie lange die Ernte zurückliegt. Mit Pech hat das Aroma bereits deutlich nachgelassen und der Maiskolben schmeckt nicht süß, sondern mehlig.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.