zucchini-entkernen
Zucchinis lassen sich relativ leicht entkernen, allerdings geht dabei auch Fruchtfleisch verloren

Zucchini entkernen – so einfach geht’s

Zucchini sind eine häufig unterschätzte Gemüseart. Dabei harmonieren sie mit so gut wie jeder Grundzutat - ob Reis, Nudeln, Kartoffeln, Fleisch oder Pizza - und vertragen sich auch mit vielen anderen Gemüsesorten ausgezeichnet. Manchmal kommt die Frage auf, ob man Zucchini denn entkernen sollte. Die Antwortet lautet: Jein. Prinzipiell können Sie die Kerne bedenkenlos drinlassen und mitverwenden. Es gibt aber ein paar Situationen, in denen Sie sie besser beseitigen. Welche das genau sind und wie das Entkernen im Detail funktioniert, erklären wir Ihnen in unserem Beitrag.

Potenzielle Gründe für das Entkernen von Zucchini

Folgende zwei Gründe erfordern, dass Sie Ihre Zucchini entkernen:

  • erste Bekanntschaften eines Babys mit frischem Gemüse
  • das Zubereiten von gefüllten Zucchini

Baby mit frischen Zucchini vertraut machen

Haben Sie ein Baby, dem Sie allmählich auch frisches Gemüse kochen und füttern wollen? Dann sollten Sie in der ersten Zeit immer prüfen, wie es um die Kerne der Zucchini bestellt ist. Sind diese klein und unscheinbar, brauchen Sie sie nicht herauszunehmen. Präsentieren sie sich hingegen recht stattlich, sollten Sie sie besser beseitigen.

Tipps

Kleine Zucchini enthalten gemeinhin auch winzige Kerne. Markantere Kerne sind nur in entsprechend großen Zucchini zu finden. Berücksichtigen Sie diesen Fakt beim Kauf.

Gefüllte Zucchini zubereiten

Die zweite Situation, die das Entkernen von Zucchini erforderlich macht, betrifft die Art der Zubereitung: Möchten Sie gefüllte Zucchini kochen, sind die Kerne im Inneren hinderlich – und sollten demnach auch raus.

Zucchini schnell und ohne großen Aufwand entkernen

Es ist wahrlich kein Hexenwerk, Zucchini von ihren Kernen zu befreien. Alles, was Sie dafür benötigen, sind das Gemüse, ein scharfes Messer und ein Ess- oder ein Teelöffel. Folgen Sie einfach unserer kurzen Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Legen Sie das Gemüse auf ein stabiles Schneidebrett.
  2. Halbieren Sie es mit einem scharfen Messer.
  3. Schaben Sie die Kerne nun mit einem Ess- oder Teelöffel heraus.

In der Regel dauert das Ganze nicht länger als zwei, drei Minuten.

Tipps

Im Handel gibt es auch Entkerner zu kaufen, die speziell auf Zucchini ausgelegt sind – doch die 20 Euro können Sie sich wirklich sparen, denn mit einem simplen Löffel klappt es genauso gut, dauert vielleicht nur einen Moment länger.

Text: Gartenjournal.net Artikelbild: workwithnature/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. riji
    kirschbaum
    riji
    Obstbäume & Obstgehölze
    Anrworten: 1
  2. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 4
  3. Andreas
    Herbst
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 3