Washingtonia robusta – Wachstum pro Jahr

Große Palmen sind im Handel teuer, ein kleines Exemplar oder Samen dagegen für jedermann erschwinglich. Doch wer sich für diese Palmenart mit den dekorativen Fächerwedeln entscheidet, wünscht sich letztendlich eine meterhohe Palme. Mit welchen Schritten strebt sie in die Höhe?

washingtonia-robusta-wachstum-pro-jahr
In freier Natur kann die Washingtonia robusta bis zu 30m hoch werden

Schnell wachsende Palmenart

Im Vergleich zu anderen Kulturpalmen gilt die Washingtonia robusta als schnell wachsend. Das sind zwar erfreuliche Aussichten, dennoch kann für das jährliche Wachstum keine exakte, allgemeingültige und verbindliche Aussage getätigt werden.

Lesen Sie auch

Hierzulande kann die Palme niemals unter Idealbedingungen ihrer Ursprungsheimat Mexico wachsen. Klimatisch unterschiedliche Regionen sowie jährliche Wetterschwankungen haben ein entscheidendes Wort mitzureden. Nicht zu vergessen: der raue Winter!

Erfahrungswerte bei der Kultivierung

Aufmerksame Besitzer haben beobachtet, dass die Fächerpalme zu folgenden Leistungen fähig ist:

  • im ersten Jahr Austrieb von 2-3 gefächerten Wedeln
  • Pflanzengröße bis zu 70 cm nach nur einem Jahr
  • danach nimmt der Neuaustrieb jährlich zu
  • schließlich sind bis zu 20 neue Palmwedel pro Jahr möglich

Hinweis:
Im Freiland Höhen von bis zu 30 m erreichend, bringt es die Washington Palme bei uns nur auf etwa 3-4 m Höhe. Das ist in erster Linie ihrem Dasein im Kübel geschuldet.

Ein wachstumsfördernder Standort

Wie jede Palme braucht auch die Washingtonia robusta einen sonnigen Standort, um schnell zu wachsen. Räumen Sie die bedingt winterharte Palme erst ein, wenn sich Frost ankündigt. Während einer hellen, zwischen 5 und 10 Grad warmen Überwinterung verlangsamst sich das Wachstum, hört jedoch nie ganz auf.

Tiefer Topf ist wichtig

Ohne ein gesundes Wurzelsystem kann kein schnelles Wachstum erfolgen. Die Washingtonia möchte ihre Wurzeln gerne in die Tiefe strecken, die Breite des Topfes ist eher zweitrangig. Wenn Sie eine junge Palme jedes Jahr im Frühjahr in neues Substrat umtopfen, sollten Sie auch darauf achten, dass der neue Topf mindestens ein Drittel größer ist als der alte.

Weitere Pflege für mehr Wachstum

Reichlich Wasser während der Vegetationsperiode ist Voraussetzung für einen hohen jährlichen Zuwachs. Auch Nährstoffe müssen von April bis September verfügbar sein, wobei ein handelsüblicher NPK-Gründünger ausreichend ist. Doch wer hier von den Empfehlungen des Herstellers abweicht, um mit viel Dünger das Wachstum zu beschleunigen, erntet gelbe Blätter.

Text: Daniela Freudenberg
Artikelbild: darko m/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.