Vogeltränke selber machen – so gestalten Sie ein Mosaik

Vogeltränken dürfen Wildvögeln Wasser anbieten und uns Menschen eine Augenweide sein. Schließlich werden wir sie vor allem im Sommer täglich zu Gesicht bekommen. Basteln mit Mosaiksteinchen macht Freude und fordert die Kreativität heraus. Die schlichte Form der Tränke lässt ein Mosaik auch Anfängern gelingen.

Vogeltränke Eigenbau Mosaik
Mit Mosaiksteinchen lassen sich wahre Kunstwerke schaffen

Erforderliches Material

Mit etwas Geschick und Fantasie können Sie die Vogeltränke selber bauen. Als Bastelunterlage für eine Tränke dient ein breiter und mehrere Zentimeter tiefer Untersetzter für Blumentöpfe oder eine vergleichbare Schale. Beides darf aus Kunststoff sein. Am besten ist es, wenn die Unterlage schlicht und einfarbig ist. Des Weiteren benötigen Sie noch folgende Bastelmaterialien:

  • Farbige Mosaiksteinchen nach Wahl
  • weißen Mosaikkleber
  • Fugenmasse
  • Pinsel
  • Wischlappen

Muster antesten

Bevor Sie mit dem Kleben der Mosaiksteinchen beginnen, sollten Sie probeweise das gewünschte Muster auslegen. So erkennen Sie, ob es Ihnen gefällt oder ggf. Korrekturen sinnvoll sind. Da bei einer Vogeltränke die Innenseite des Untersetzers die Hauptrolle spielt, wird auch nur diese beklebt.

Anleitung für das Mosaik

  1. Bekleben Sie jetzt die Innenseite des Untersetzers mit den Mosaiksteinchen. Verwenden Sie dafür den Kleber nach der Anleitung. Meist muss er großzügig ausgebracht werden.
  2. Warten Sie ab, bis der Kleber vollständig getrocknet ist. Sonst können die Steinchen schnell verrutschen. Der Trocknungsvorgang kann mehrere Stunden dauern.
  3. Rühren Sie die Fugenmasse nach Anleitung an.
  4. Verteilen Sie die Fugenmasse mit dem Pinsel gleichmäßig auf die gesamte Fläche. Die Mosaiksteinchen dürfen dabei überpinselt werden.
  5. Lassen Sie die Fugenmasse etwas antrocknen und wischen Sie dann mit einem Lappen die Mosaiksteinchen sauber.
  6. Lassen Sie die Schale noch etwa 48 Stunden trocknen, bevor Sie sie als Tränke verwenden.

Vogeltränke aufstellen

Jetzt geht es an das Aufstellen der Vogeltränke. Durchstreifen Sie Ihren Garten auf der Suche nach einem geeigneten Platz. Dieser ist von Bedeutung, weil sich die Tiere dort sicher fühlen müssen. Eine falsch platzierte Vogeltränke wird nicht angenommen. Achten Sie deswegen auf folgende Kriterien:

  • eine gut übersichtliche Stelle wählen
  • Vögel sollten nahende Gefahr rechtzeitig erkennen können
  • Büsche und Bäume sind erwünscht
  • sie sollten jedoch mind. 3 m von der Tränke entfernt sein
  • ideal ist eine Gelegenheit, die Tränke höher zu stellen

Tipps

Reinigen Sie die Tränke regelmäßig und wechseln Sie unsauberes Wasser aus. Ansonsten kann sich unter den Vögeln schnell eine Krankheit ausbreiten.

Text: Daniela Freudenberg

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.