Vogeltränke aus Beton selber machen – Ideen verwirklichen

Individuell gestaltete Vogeltränken verbreiten ein besonderes Flair im Garten. Eigen Kreationen lassen sich daheim am einfachsten mit Beton umsetzen. Dafür sind weder großes handwerkliches Geschick noch irgendwelche Apparaturen notwendig. Lediglich eine Idee, geeignetes Material und etwas Zeit.

Beton Vogeltränke Eigenbau
Die Betontränke wird zum Schluss gründlich abgeschliffen, damit sich die Vögel nicht daran verletzen

Wie muss eine Vogeltränke sein?

Eine Vogeltränke ist im Grunde genommen eine breite Schale, in der Wasser für Vögel eingefüllt wird. Sie sollte am Rand eher flach sein und zur Mitte hin an Tiefe zu nehmen. Tiefer als 10 cm sollte sie jedoch nicht sein. Es ist zudem wichtig, dass die Oberfläche nicht scharfkantig aber auch nicht zu glatt ist. Sonst rutschen die Vögel beim Stehen bzw. Baden ab. Davon abgesehen können Sie die Vogeltränke nach eigenen Vorstellung gestalten.

Hinweis:
Das Gute am Beton ist, dass die Vogeltränke winterfest ist und ihr Besitzer die Vögel auch im Winter, wenn andere Gewässer zugefroren sind, mit Wasser versorgen kann.

Beton als Material

Beton ist ein Material, welches sich in nahezu jede Form bringen lässt. Vorausgesetzt, es stehen eine Form und eine Gegenform zur Verfügung, zwischen denen der Beton seinerseits die gewünschte Form annehmen kann. Für eine Tränke müssen diese nicht Extra angefertigt werden. Sie können sich mit zwei Kunstschalen behelfen. Diese Materialien und hilfreiche Utensilien werden benötigt:

  • 2 verschieden große Schalen aus Kunststoff
  • Beton, Wasser, Eimer und Kelle
  • Speiseöl und Pinsel
  • Kieselsteine oder Sand
  • Schleifschwamm
  • Handfeger

Tipps

Beim Anrühren von Beton sowie später beim Schleifen der Vogeltränke kann feiner Staub eingeatmet werden. Nutzen Sie bei diesen beiden Arbeitsschritten eine Atemschutzmaske. Diese bekommen Sie in jedem Baumarkt.

Anleitung für eine Schalenform

  1. Pinseln Sie das Innere der großen Schale großzügig mit irgendeinem Speiseöl ein, damit später der Beton nicht daran anhaftet.
  2. Die kleine Schale muss dagegen von außen mit Öl bestrichen werden.
  3. Rühren Sie den Beton an, wie es auf der Verpackung beschrieben steht.
  4. Füllen Sie den Beton in die große Schale hinein.
  5. Legen Sie die kleine Schale in den Beton hinein und drücken Sie sie ggf. noch an.
  6. Füllen Sie die kleine Schale mit Sand oder Kieselsteinen, um sie zu beschweren.
  7. Lassen Sie das Ganze an einem regengeschützten Platz 2-3 Tage trocken.
  8. Lösen Sie danach die Betonform vorsichtig von den beiden Schalen.

Tränke glatt schleifen

Bearbeiten Sie die Betontränke mit dem Schleifschwamm. Das Ziel sollte sein, alle scharfen Stellen zu beseitigen. Im Inneren sollte die Schale angeraut bleiben, während von außen eine glatte Fläche schöner wirkt. Mit einem Handfeger können Sie den feinen Staub von der Tränke bürsten.

Bevor Sie die Vogeltränke aufstellen, können Sie sie noch nach Belieben mit geeigneten Farben bemalen.

Text: Daniela Freudenberg

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.