Vogeltränke Eigenbau
Selbst gebaute Vogeltränken können nach Lust und Laune dekoriert werden

Vogeltränke selber bauen – ein nützliches Bastelvergnügen

Warum kaufen, wenn es schöner geht? Wer eine Vogeltränke selber baut, bekommt garantiert ein Unikat. Für die schlichte Form eigenen sich viele Materialien. Da kann jeder nach seinen Vorlieben wählen. Und von außen kann die Tränke nach Herzenslust verziert werden.

Woraus kann eine Tränke entstehen?

Die schlichte Schalenform macht es möglich, dass eine Vogeltränke aus den verschiedensten Materialien gefertigt werden kann. Dabei gibt es natürlich ein paar feine und nicht immer unerhebliche Unterschiede. So spielt der Preis für die Materialbeschaffung eine Rolle. Auch der Aufwand und für die Bearbeitung und die Machbarkeit daheim reden ein Wörtchen mit.

Wann immer es jedoch möglich ist, sollte der eigene Geschmack entscheiden. Ideal ist auch, wenn sich die Tränke harmonisch in die Umgebung einfügt. Sie können auf folgende Materialien zurückgreifen.

  • Stein bzw. Steinguss
  • Beton
  • Ton
  • witterungsbeständiges Holz
  • Metall

Stein und Ton

Aus Stein und Ton lassen sich schöne Vogeltränken formen. Gerade aus Ton lassen sich zusätzlich viele kleine Figuren herstellen, die als äußere Verzierung an die Tränke angebracht werden können.

Wasserstellen aus Ton und Stein müssen nicht absolut perfekt sein. Oft macht auch gerade das ihren besonderen Reiz aus. Dennoch ist hier Erfahrung von Vorteil. Beim Arbeiten mit Stein ist spezielles Werkzeug notwendig. Das Arbeiten mit Ton erfordert Kenntnisse über das Material. Eine Drehscheibe ist nützlich und eine Gelegenheit die fertigen Werke zu brennen unverzichtbar.

Tipps

Googeln Sie nach Töpfer- oder Steinmetzkursen in Ihrer Nähe. In so einem Kurs mit fachlicher Anleitung lässt sich Ihr Vorhaben am einfachsten umsetzen.

Alternative: Vogeltränke aus Tontöpfen

Vielleicht haben Sie irgendwo einige alte Tontöpfe herum liegen. Eine Vogeltränke aus Tontöpfen lässt sich von Laien einfacher „zusammenbasteln“ als eine komplette Vogeltränke aus Ton selber zu machen. Sie benötigen:

  • 2 große Tontöpfe
  • einen sehr großen Topfuntersetzer aus Ton
  • Fliesenkleber
  • evtl. Farbe zum verschönern

Anleitung für den Bau

  1. Reinigen Sie die Töpfe und den Untersetzer und lassen Sie alles wieder trocken werden.
  2. Stellen Sie den größeren Topf mit der Öffnung nach unten hin.
  3. Bestreichen Sie den nach oben zeigenden Topfboden großzügig mit Fliesenkleber.
  4. Stellen Sie darauf den zweiten Tontopf. So, dass seine Öffnung nach oben zeigt und folglich beide Topfböden sich berühren.
  5. Bestreichen Sie den Topfrand des obersten Tontopfs mit Fliesenkleber und kleben Sie anschließend den Topfuntersetzer darauf. Seine Öffnung sollte nach oben zeigen.
  6. Lassen Sie die Konstruktion trocknen.

Tipps

Nach dem der Fliesenkleber getrocknet ist, können Sie die Vogeltränke nach Belieben mit wasserfesten Farben bemalen.

Beton und Steinguss

Mit Beton und Steinguss kann jeder halbwegs geduldige und sorgfältig arbeitende Heimwerker eine formschöne Vogeltränke bauen. Diese wird erst in Form gegossen und nach dem Trocknen in Feinarbeit geglättet und verschönert. Das notwendige Material bekommen Sie im Baumarkt.

Sie benötigen zudem einen Eimer zum Anrühren und eine Kelle. Hilfreich ist auch ein Pinsel, mit dem die Formen mit Öl angepinselt werden. Einen Handfeger zum Abbürsten der Vogeltränke hat meist jeder schon daheim.

Wer ein buntes Aussehen wünscht, kann im Handel geeignete Farben besorgen und damit auf der Vogeltränke kleine Kunstwerke malen.

Tipps

Atemschutzmaske ist ein Muss, wenn Sie Beton anmischen bzw. Betonformen schleifen. Dabei wird einiges an Feinstaub aufgewirbelt.

Anleitung für die Grundform

Eine Vogeltränke aus Beton selber zu machen ist nicht schwer. Das gilt auch für Steinguss.

  1. Suchen Sie zwei geeignete Kunststoffschalen, um die Form gießen zu können. Sie sollten unterschiedlich groß und ineinander stapelbar sein.
  2. Rühren Sie den Beton oder Steinguss an.
  3. Ölen Sie die Außenseite der kleinen und die Innenseite der großen Schale, damit der Guss daran nicht haftet.
  4. Geben Sie den Beton bzw. Steinguss in die große Schale hinein. Rütteln Sie daran bzw. bewegen Sie die Schale hin und her, damit der Beton sich besser verteilen kann und die Luftbläschen entweichen.
  5. Legen Sie die kleinere Schale darauf und drücken Sie sie bei Bedarf tiefer in den Beton hinein.
  6. Geben Sie bei Bedarf in den Raum zwischen den beiden Schalen mehr Beton hinzu.
  7. Lassen Sie die Form 2 bis 3 Tage trocken.
  8. Lösen Sie die getrocknete Form von den Schalen.
  9. Schleifen Sie die Oberflächen mit einem Schleifschwamm glatt, sodass die Vögel sich nicht verletzen können. Danach können Sie die Form bemalen.

Vogeltränke aufstellen

Widmen Sie dem Aufstellen der Vogeltränke genau so viel Aufmerksamkeit wie ihrer Herstellung. Wenn sie an einem ungeeigneten Ort steht, wird die Vogeltränke nicht angenommen. In erster Linie müssen die Vögel die Möglichkeit haben, nahende Gefahren rechtzeitig zu erkennen und ihnen durch Wegfliegen auszuweichen. Büsche sind von Vorteil, allerdings dürfen sie nur in etwa 3 m Entfernung stehen. Die Tränke darf zudem nur auf einer gemähten Rasenfläche oder erhöht auf einem Ständer stehen.

Text: Daniela Freudenberg

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 10