Das Alter der Trauerweide

Den nostalgischen Anblick der Trauerweide an einem See, die ihre langen Zweige ins Wasser taucht, finden Sie bereits in alten Gedichten und Schriften. Die wunderschöne Optik weckt Erinnerungen an alte Zeiten. Dabei hat die Trauerweide eine vergleichsweise geringe Lebenserwartung. Lesen Sie hier, warum der Baum nur rund 80-100 Jahre alt wird.

trauerweide-alter
Trauerweiden können bis zu 100 Jahre alt werden

Wie alt wird die Trauerweide?

Trauerweiden überdauern durchschnittlich 80-100 Jahre. Ihr Alter gleicht somit dem, eines Menschenleben. Daher ist es eine nette Idee, zur Geburt eines Kindes eine Trauerweide zu pflanzen. Sie dient sozusagen als Lebensbaum.

Lesen Sie auch

Wachstumsverlauf

In jungen Jahren schießt die Trauerweide regelrecht in die Höhe. Das rasante Wachstum stellt sich zwar auch im Alter nicht vollständig ein, ist aber längst nicht mehr so ausgeprägt wie früher.

Abhängigkeit von Wachstum und maximalem Alter

Zwar wächst die Weide äußerst schnell in die Höhe und ist anderen Laubbäumen in dieser Hinsicht deutlich überlegen. Umso geringer ist im Vergleich aber die maximale Lebenserwartung der Trauerweide. Die rasante, großflächige Ausbreitung beansprucht viel Kraft. Hinzu kommt, dass die Trauerweide mit zunehmendem Alter und der daraus resultierenden Größe immer bruchanfälliger bei starken Stürmen wird.

Wichtige Faktoren für ein hohes Alter

  • der Standort
  • der Boden

Der Standort

Trauerweiden benötigen sehr viel Licht, um zu wachsen. Da sie in kurzer Zeit sehr hoch werden und andere Bäume somit überschatten, stellt dies nur in wenigen Fällen ein Problem dar.

Der Boden

Weiterhin sind auch ausreichend Wasser und Nährstoffe grundlegend für einen gesunden Wuchs. Nur in feuchten Gebieten ist die Versorgung bis ins hohe Alter gesichert.

Methoden, um das Alter der Trauerweide zu bestimmen

  • C 14 Datierung
  • Baumaltertabellen
  • Bohrwiderstandmessung mit einem Resistograph
  • Jahresringe

C 14 Datierung

Bei dieser Methode kommt die Radiokarbon-Datierung zum Einsatz. Sie wird nur bei sehr alten Bäumen verwendet.

Baumaltertabellen

Hierbei handelt es sich um Tabellen, die auf Erfahrungswerten basieren.

Bohrwiderstandmessung mit einem Resistograph

Je nachdem wie viel Widerstand beim Bohren in die Rinde entgegentritt, lässt sich das Alter des Baumes bestimmen.

Jahresringe

Sie lassen sich beim Fällen eines Baumes an der Baumscheibe ablesen. Ein Ring entspricht einem Jahr.

Wann ist die Altersbestimmung einer Trauerweide wichtig?

Wird ein Baum zum Beispiel bei einem Autounfall verletzt, richtet sich die Höhe der Geldstrafe nach dem Alter des Baumes. Je älter dieser war, umso höher der Betrag.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Jeanne McRight/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.