Topinambur

Topinambur lagern: So bleibt die Knolle frisch und knackig

Artikel zitieren

Topinambur lassen sich auf verschiedene Arten lagern, um ihre Frische und ihren Geschmack zu bewahren. Dieser Artikel stellt drei gängige Methoden vor: die Lagerung im Kühlschrank, in Sand und im Gefrierschrank.

topinambur-lagern
Topinambur lassen sich im Keller wochenlang lagern

Topinambur im Kühlschrank lagern

Die Lagerung im Kühlschrank ist eine einfache Methode, um Topinambur kurzfristig frisch zu halten.

Lesen Sie auch

Lagerdauer im Kühlschrank

Unverpackt bleiben Topinambur-Knollen im Kühlschrank etwa 1-2 Wochen frisch. In einem luftdichten Behälter kann die Haltbarkeit auf bis zu einem Monat verlängert werden.

Vorbereitung für die Kühlschranklagerung

Die Knollen sollten vor der Lagerung nicht gewaschen werden, um Schimmelbildung zu vermeiden. Grober Schmutz kann vorsichtig entfernt werden.

Lagerort im Kühlschrank

Legen Sie die Knollen ins Gemüsefach, da dieses Fach eine höhere Luftfeuchtigkeit und kühlere Temperaturen bietet, was das Austrocknen der Knollen verlangsamt.

Feuchtes Tuch als Feuchtigkeitsspender

Wickeln Sie die Knollen in ein feuchtes Tuch, um zusätzliche Feuchtigkeit bereitzustellen. Das Tuch sollte regelmäßig befeuchtet werden, um die Frische der Knollen zu bewahren.

Topinambur in Sand lagern

Eine bewährte Methode zur Langzeitlagerung von Topinambur ist die Lagerung in Sand.

Lagerdauer in Sand

In Sand gelagert, bleiben die Topinambur-Knollen 3-4 Monate frisch. Diese Methode ist besonders geeignet, wenn größere Mengen an Knollen gelagert werden sollen.

Geeignete Behälter und Sandvorbereitung

Verwenden Sie eine Holzkiste oder einen Eimer, um die Topinambur in feuchtem Sand zu lagern. Der Sand sollte gleichmäßig feucht sein, damit die Knollen nicht austrocknen.

Einfüllen und Lagern

Legen Sie die ungewaschenen Knollen auf eine Sandschicht und bedecken Sie sie mit einer etwa 5 cm dicken Sandschicht. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis der Behälter gefüllt ist. Lagern Sie den Behälter an einem kühlen, dunklen Ort wie Keller, Garage oder Schuppen.

Feuchtigkeitskontrolle

Überprüfen Sie regelmäßig die Feuchtigkeit des Sandes. Sollte der Sand zu trocken sein, befeuchten Sie ihn leicht.

Topinambur einfrieren

Das Einfrieren von Topinambur ermöglicht eine lange Haltbarkeit und bewahrt die Nährstoffe sowie den Geschmack der Knollen.

Lagerdauer im Gefrierschrank

Eingefrorener Topinambur ist bis zu einem Jahr haltbar und kann so auch außerhalb der Saison genossen werden.

Vorbereitung der Knollen

Waschen und schälen Sie die Knollen gründlich. Schneiden Sie sie in gleichmäßige Stücke oder Würfel.

Blanchieren als Vorbereitung

Um Farbe, Geschmack und Nährstoffe zu erhalten, sollten die Knollenstücke blanchiert werden. Garen Sie die Stücke zwei bis drei Minuten in kochendem Salzwasser und schrecken Sie sie dann in Eiswasser ab, um den Garprozess zu stoppen.

Einfrieren

Die abgekühlten und getrockneten Topinambur-Stücke in einen Gefrierbeutel oder luftdichten Behälter geben. Entfernen Sie so viel Luft wie möglich und verschließen Sie den Behälter fest. Notieren Sie das Einfrierdatum darauf.

Auftauen

Zum Auftauen legen Sie die gefrorenen Topinambur-Stücke entweder über Nacht in den Kühlschrank oder verwenden die Auftaufunktion der Mikrowelle.

So können Sie die verschiedenen Lagerungsmethoden von Topinambur nutzen, um die Knollen je nach Bedarf kurz- oder langfristig frisch zu halten.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Bilder: Ivana Lalicki / Shutterstock