So schneiden Sie Thuja als Spirale

Der Lebensbaum eignet sich nicht nur sehr gut als Hecke, sondern auch für die Haltung als Formgehölz. Neben der Kugelform erfreut sich die Spirale besonderer Beliebtheit. Wie schneiden Sie eine Thuja als Spirale und was benötigen Sie dafür?

thuja-spirale-schneiden
Die Thuja ist sehr schnittverträglich

Thuja als Spirale schneiden

Thuja bietet als Hecke einen guten Sichtschutz im Garten. Aber auch als Formgehölz macht der Lebensbaum eine gute Figur. Dabei werden vor allem Kugeln oder Spiralen als Form gewählt.

Lesen Sie auch

Der Baum ist sehr gut schnittverträglich und kann außer bei Frost das ganze Jahr über geschnitten werden.

Das benötigte Werkzeug

Als Werkzeug benötigen Sie:

  • saubere Gartenschere
  • kleine Säge
  • Schnur
  • Schablone

Elektrische Geräte eignen sich nicht, da Sie damit nicht genau genug schneiden können. Achten Sie darauf, dass die Geräte sehr sauber sind, damit Sie keine Krankheiten übertragen.

Eine Schablone bekommen Sie im Fachhandel oder Sie fertigen sich eine aus Pappe oder Draht selber an.

So bekommen Sie eine Spiralform

Binden Sie oben im Lebensbaum eine Schnur an und führen Sie diese in Spiralform rund um die Thuja. Ersatzweise legen Sie die Schablone an.

Schneiden Sie nunmehr an der Schnur entlang, und zwar so, dass die Schnitte nach innen dünner werden. Vermeiden Sie es, hinter das Grün zu schneiden, da der Lebensbaum dort nicht wieder austreibt.

Als Spitze schneiden Sie die Thuja entweder in Kegelform oder Sie gestalten eine Kugel. Für die Kugelform gibt es Schablonen aus Draht, die einfach über die Krone gestülpt werden.

Der beste Zeitpunkt zum Schneiden der Thuja

Die Hauptform schneiden Sie im Frühjahr. Dabei geben Sie dem Lebensbaum die gewünschte Form.

Später müssen Sie dann nur noch herausstehende Triebe entfernen. Auch sollten Sie gelegentlich quer wachsende Ästchen herausschneiden, damit die Thuja genug Luft und Licht bekommt.

Schneiden Sie niemals in der direkten Sonne, da die Schnittstellen dann braun werden. Auch sollten die Thuja-Zweige nicht durchnässt sein, damit keine Pilzsporen in die Schnittwunden eindringen können.

Tipps

Wenn Sie es sich nicht zutrauen, die Thuja selber als Spirale zu schneiden, können Sie entsprechende Lebensbäume im Handel kaufen. Diese sind vorgeschnitten und müssen nur von Zeit zu Zeit nachgeschnitten werden.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: nnattalli/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.