Kosten für das Schneiden einer Thuja-Hecke

Ohne Rückschnitt bleibt eine Thujahecke nicht in Form und wird zu hoch und zu breit. Viel Zeit sparen Sie, wenn Sie einen Gärtner oder Gartenbaufachbetrieb mit dem Schneiden beauftragen. Wie hoch sind die Kosten für das Schneiden der Thuja-Hecke? (Stand 2018)

thuja-hecke-schneiden-kosten
Der Fachmann schneidet eine Thuja-Hecke schnell und sauber

Höhe der Kosten für das Schneiden der Thuja-Hecke

  • Höhe und Länge der Lebensbaum-Hecke
  • Arbeitszeit in Stunden
  • alternativ Kosten pro laufendem Heckenmeter
  • Anfahrt
  • Abfuhr des Schnittgutes

Die Höhe der Kosten für das Schneiden der Thujahecke richtet sich danach, wie lang diese ist und was genau geschnitten werden soll. Außerdem werden die Kosten für den Abtransport des Schnittguts berechnet.

Sie können mit dem Gärtner einen Stundenlohn oder die Zahlung einer Pauschale pro laufendem Meter vereinbaren. Welche Variation günstiger ist, lässt sich nur nach Einzelfall entscheiden. Holen Sie sicherheitshalber mehrere Kostenvoranschläge ein.

Bedenken Sie bei Ihren Berechnungen auch, dass der Fachbetrieb nicht nur das notwendige Fachwissen hat, sondern auch über Profi-Arbeitsgeräte verfügt. Diese müssten Sie entweder selber anschaffen oder für einige Zeit mieten.

Kosten pro Meter Thuja-Hecke

Soll bei der Hecke nur ein leichter Formschnitt durchgeführt werden, müssen Sie bis zu 6,00 Euro pro Meter zahlen. Bei starken Rückschnitten oder auf Stock setzen werden pro Meter zwischen 20,00 und 30,00 Euro berechnet.

Kosten pro Arbeitsstunde

Ein Gartenbaufachbetrieb verlangt je nach Region zwischen 35,00 und 50,00 Euro pro Arbeitsstunde. Hinzukommen die Kosten für die Anfahrt.

Teurer wird es, wenn Sie den Lebensbaum in besondere Formen schneiden möchten, zum Beispiel in eine Kugel oder als Spirale. Hier lohnt es, mit dem Fachmann eine Pauschale zu vereinbaren.

Abfuhr der Schnittreste

Gerade bei einem starken Heckenschnitt fällt sehr viel Strauchwerk an, das entsorgt werden muss. Diese Aufgabe übernimmt der Gartenfachbetrieb ebenfalls. Er berechnet dafür in der Regel eine zusätzliche Gebühr, die sich nach Kubikmetern richtet.

Pro Kubikmeter Lebensbaum können bis zu 50 Euro anfallen.

Tipps

Ein starker Rückschnitt der Thuja-Hecke darf nur von Oktober bis Februar durchgeführt werden, damit brütende Vögel nicht gestört werden. Ein guter Fachbetrieb ist über diese Regelungen informiert und kann Sie gegebenenfalls beraten, ob die Arbeiten zum gewünschten Zeitpunkt ausgeführt werden können.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: ninikas/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.