Können Stockrosen im Topf kultiviert werden?

Die Stockrose passt am besten in einen naturnahen Garten oder einen Bauerngarten. Sie lässt sich jedoch auch im Topf kultivieren. Dabei sollten Sie aber einige Dinge beachten, damit Sie lange Freude an Ihrer Stockrose haben.

Stockmalven im Topf
Stockrosen brauchen ein großes Pflanzgefäß, um gut gedeihen zu können

Pflanzen Sie die Stockrose unbedingt in einen ausreichend großen Topf. Er sollte eine Durchmesser von mindestens 40 cm haben. Je größer das Pflanzgefäß desto besser. Sorgen Sie für eine gute Drainageschicht aus Tonscherben oder ähnlichem Material und eventuell ein Abflussloch im Topf. Stellen Sie das Pflanzgefäß an einen möglichst sonnigen und windgeschützten Platz.

Lesen Sie auch

Damit Ihre Stockrose bei Wind nicht umkippt, stützen Sie die Pflanze mit einem Pflanzstab ab. Auch im Topf sollte die Stockrose regelmäßig gegossen werden, dabei darf jedoch keine Staunässe im Gefäß entstehen. Etwa zweimal im Monat geben Sie etwas Flüssigdünger in Ihr Gießwasser, so wird die Stockrose mit den nötigen Nährstoffen versorgt.

Stockrosen im Topf vorziehen

Möchten Sie die Stockrosen in der Wohnung vorziehen, dann ist die beste Zeit zur Aussaat im Februar oder März. Streuen Sie die Samen nicht zu dicht, damit sich die Keimlinge später leicht pikieren lassen. Gut feucht gehalten sollten die Samen bei einer Temperatur von etwa 20 °C nach ca. 14 – 20 Tagen keimen.

Stockrosen im Topf überwintern

Als bedingt winterharte Pflanze kann die Stockrose in einer milden Gegend den Winter im Freiland verbringen. Mit einer Schicht aus Reisig oder Laub können Sie das Malvengewächs ein wenig vor Frost schützen. Für die Überwinterung von empfindlichen Sorten empfiehlt sich ein frostfreier heller Raum.

Das Wichtigste zur Stockrose im Topf:

  • bedingt zum Kultivieren im Topf geeignet
  • großes Pflanzgefäß erforderlich
  • Mindestdurchmesser: 40 cm
  • Stützhilfe geben
  • sonniger windgeschützter Standort
  • regelmäßig düngen
  • vorziehen im Topf möglich
  • überwintern im Topf bei empfindlichen Sorten möglich

Tipps

Möchten Sie eine Stockrose im Topf kultivieren, dann wählen Sie ein möglichst großes Gefäß und stützen Sie die Pflanze ab. Der minimale Durchmesser liegt bei 40 cm.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.