Steinpilze selbst anbauen

Die Zucht von Steinpilzen ist nicht so ohne Weiteres möglich, da es sich um Mykorrhiza-Pilze handelt, die auf bestimmte Baumwurzeln als Symbiose-Partner angewiesen sind. Sie können aber versuchen, auf Ihrem Grundstück die Voraussetzungen für eine Ansiedlung zu schaffen.

Steinpilze anbauen

Bestimmte Baumarten pflanzen und den Boden impfen

Die verschiedenen Arten der Steinpilze lassen schon an ihrem Namen erkennen, ob sie im Umkreis von Kiefern oder Eichen wachsen. Insofern können Sie deren Wachstum auch nur mit einem entsprechenden Baumbestand auf Ihrem Grundstück forcieren. Mit etwas Glück kann es nach einer Impfung des Wurzelbereichs bestimmter Bäume mit Steinpilzsporen zu einer Ansiedlung der schmackhaften Pilze kommen.

Tipps & Tricks

Für normalerweise nicht kommerziell angebaute Pilzsorten wie Steinpilze sind Myzel-Packungen und Sporen-Sets in der Regel nicht einfach zu bekommen. Mitunter kann aber auch eine Impfung des Bodens mit Resten von Steinpilzlamellen zum Erfolg führen, wenn daran noch Sporen anhaften.

Text: Alexander Hallsteiner

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.