Wasser im Springbrunnen sauber halten – So geht’s

In jedem Springbrunnen sammeln sich mit der Zeit verschiedene Unreinheiten an: Das Kalk aus dem Wasser setzt sich an den Wasserdüsen und anderen Materialien ab, Algen färben Brunnen und Wasser grün und überdies fallen Blüten und Blütenstaub, Laub und anderer Schmutz ständig ins Wasser. Daher muss ein Springbrunnen samt dem darin befindlichen Wasser regelmäßig gereinigt werden.

springbrunnen-wasser-sauber-halten
Einen Springbrunnen mit Chlor zu reinigen, ist keine gute Idee

Die besten Tipps zum Reinigen von Springbrunnen

Am einfachsten ist es wahrscheinlich, das Wasser einfach mit Chlor oder anderen Bioziden zu versetzen, die es klar und frei von Algen halten. Diese Methode ist jedoch bei Springbrunnen im Freiland nicht zu empfehlen, da Vögel und Insekten eine solche Wasserquelle gern als Tränke verwenden – und anschließend eine Vergiftung erleiden. Stattdessen hilft nur,

  • das Wasser permanent im Fluss zu halten und etwa mit einem bepflanzten Gartenteich, Bachlauf etc. zu verbinden
  • bewegtes Wasser verschmutzt deutlich weniger als „stehendes“
  • Wasserpflanzen reduzieren insbesondere den Algenwuchs stark
  • das Wasser regelmäßig auszutauschen
  • dabei den Brunnen trocken fallen zu lassen und vor einer erneuten Befüllung gründlich zu reinigen
  • die Wasserwerte in einem optimalen Bereich zu halten

Tipps

Zum Reinigen eines trockenen Brunnens benötigen Sie keine teuren Mittel: Kartoffelwasser (d. h. das Kochwasser von Kartoffeln) lässt sich wunderbar für diesen Zweck nutzen.

Text: Ines Jachomowski
Artikelbild: John And Penny/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.