Sonnenhut

Sonnenhut teilen: So funktioniert die Wurzelteilung richtig

Artikel zitieren

Sonnenhut bringt mit seinen leuchtenden Farben sommerliche Freude in jeden Garten. Für ein kräftiges Wachstum und eine reiche Blüte empfiehlt es sich, die Pflanzen regelmäßig zu teilen. Dieser Artikel erklärt Schritt für Schritt, wie Sie Sonnenhut teilen und bietet wertvolle Tipps für ein optimales Ergebnis.

Sonnenhut vermehren
Die Teilung vom Sonnenhut dient nicht nur der Vermehrung; sie fördert auch das Blütenwachstum

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Sonnenhut zu teilen?

Der optimale Zeitpunkt für das Teilen von Sonnenhut ist im Herbst nach der Blüte. Zu dieser Zeit hat die Pflanze ihre Energie in die Blütenbildung investiert und bereitet sich auf die Winterruhe vor. Dies stimuliert einen kräftigen Austrieb im kommenden Frühjahr. Ein regelmäßiges Teilen alle drei bis vier Jahre fördert ein gesundes Wachstum.

Lesen Sie auch

Welche Werkzeuge werden zum Teilen von Sonnenhut benötigt?

Zum Teilen von Sonnenhut benötigen Sie saubere und desinfizierte Gartengeräte:

  • Grabegabel: Um die Pflanze vorsichtig auszugraben und Wurzelschäden zu minimieren.
  • Spaten: Zum Trennen von dickeren Wurzelstücken bei älteren Pflanzen.
  • Scharfes Messer: Zum sauberen Zerteilen der dünneren Wurzeln.
  • Gartenschere: Zum Entfernen von abgestorbenen oder beschädigten Pflanzenteilen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: So teilen Sie Sonnenhut

  1. Pflanze ausgraben: Stechen Sie mit der Grabegabel um die Pflanze und heben Sie den Wurzelballen vorsichtig aus dem Boden.
  2. Erde entfernen: Schütteln oder klopfen Sie den Wurzelballen ab, um überschüssige Erde zu entfernen und die Wurzeln freizulegen.
  3. Wurzeln teilen: Zerteilen Sie die Wurzeln bei jungen Pflanzen per Hand. Ältere Pflanzen teilen Sie mit einem Spaten oder einem scharfen Messer. Achten Sie darauf, dass jedes Teilstück ausreichend Wurzeln und mindestens einen Trieb hat.
  4. Beschädigte Teile entfernen: Schneiden Sie abgestorbene oder beschädigte Pflanzenteile mit einer Gartenschere ab.
  5. Einpflanzen: Setzen Sie die Teilstücke an einem neuen, sonnigen Standort in durchlässigen, nährstoffreichen und feuchtigkeitsspeichernden Boden.
  6. Abstand einhalten: Pflanzstücke sollten einen Abstand von etwa 40 Zentimetern haben, um ausreichend Platz zum Wachsen zu gewährleisten.
  7. Angießen: Gießen Sie die frisch eingepflanzten Teilstücke gründlich an, um den Bodenkontakt der Wurzeln zu fördern.

Tipps für das Teilen von Sonnenhut

  • Idealer Zeitpunkt: Der Herbst nach der Blüte ist die beste Zeit zum Teilen.
  • Werkzeuge desinfizieren: Verwenden Sie stets saubere und desinfizierte Werkzeuge, um Infektionen zu vermeiden.
  • Bewölkte Tage bevorzugen: Teilen Sie die Pflanzen an kühleren, bewölkten Tagen, um Hitzestress zu vermeiden.
  • Sorgfältiges Einpflanzen: Stellen Sie sicher, dass die neuen Pflanzen ausreichend Triebe haben und in gut vorbereiteten Boden gesetzt werden.
  • Bodenverhältnisse: Ein nährstoffreicher, feuchtigkeitsspeichernder Boden fördert das Anwachsen. Mischen Sie etwas Kompost unter.
  • Pflanzabstand: Halten Sie einen Pflanzabstand von etwa 40 Zentimetern ein, um ausreichend Platz für das Wachstum zu gewährleisten.
  • Wasserversorgung: Sorgen Sie für eine gleichmäßige Wasserversorgung, besonders in der Anwachsphase.

Mit diesen Anleitungen und Tipps wird das Teilen Ihres Sonnenhuts gelingen. Viel Freude beim Gärtnern!