Schleierkraut einfärben: Anleitung und tolle Tipps

Gefärbte Blumen bestechen durch ihre ausgefallene Optik, die sich wunderbar in das moderne Wohnraumambiente einfügt. Weiße Blumen wie das Schleierkraut eignen sich hierfür sehr gut, da die Farbe bei diesen intensiver wirkt.

schleierkraut-faerben
Schleierkraut lässt sich ganz einfach färben

Wie wird Schleierkraut mit Lebensmittelfarbe gefärbt?

Wasserlösliche Lebensmittelfarbe wird von dem weißen Schleierkraut aufgenommen und färbt innerhalb von 48 Stunden die Blüten ein. Wichtig ist bei dieser Methode, dass die Blumen einen mindestens 25 Zentimeter langen Stiel haben.

Lesen Sie auch

Vorgehensweise:

  1. Geben Sie die Farbe in ein Glas Wasser.
  2. Schneiden Sie den Stängel des Schleierkrauts mit einem scharfen Messer schräg an.
  3. Stellen Sie das Rispen-Gipskraut in die Flüssigkeit.
  4. Nach circa 48 Stunden Blumen herausnehmen und das Stielende abschneiden.

Warum lässt sich Schleierkraut so gut einfärben?

Da die weißen Blumen des Schleierkrauts den gewünschten Farbton nicht verfälschen, lässt sie sich prima färben und Sie können sogar zarte, pastellige Nuancen erzielen.

Dies gelingt folgendermaßen:

  • Die Blumen nehmen in der Vase über den Stängel Wasser auf und die hellen Blütenköpfchen verfärben sich durch den darin gelösten Farbstoff.
  • Das Rispen-Gipskraut wird in Farbe getaucht oder besprüht.

Wie erhält Schleierkraut eine Pastellnuance?

Möchten Sie die Schleierkraut-Blüten nur zart tönen, so erreichen Sie dies durch aufgelöste Wasserfarbe, in welche Sie die Stiele stellen. Ist Ihnen die Farbe nach 24 Stunden noch deutlich zu hell, können Sie nochmals Pigmente hinzugeben, bis schließlich das gewünschte Ergebnis erreicht ist.

Wie färbt man Schleierkraut mit Tinte?

Je nach Variante können Sie das Schleierkraut direkt in die Flüssigkeit stellen oder die Tinte mit etwas Wasser vermengen. Durch Tinte lässt sich ein sehr intensives Farbergebnis erzielen.

Geeignet sind:

  • Tintenpatronen für den Füller
  • Schreibtinte im Glas
  • Tinte, mit denen Druckerpatronen befüllt werden.

Kann man Schleierkraut mit Sprüh- oder Blumenfarbe einfärben?

Blumen- oder Sprühfarbe können Sie ebenfalls verwenden, allerdings sind diese Methoden für Schleierkraut nicht ganz so gut geeignet.

  • Da die Staude eher kleine Blüten hat, werden Stiele und Blätter unweigerlich durch die Sprühfarbe benetzt.
  • In Blumenfarbe werden die Blüten eingetaucht und einige Sekunden in der Farbe belassen. Da das Rispen-Gipskraut sehr filigran ist, wäre das recht mühsam und führt zudem häufig nicht zum gewünschten Ergebnis.

Tipp

Blumen färben, ein spannendes Experiment

Schleierkraut mit Lebensmittelfarbe oder Tinte einzufärben, ist für Kinder ein spannendes Experiment. Sie lernen, dass auch ganz zarte Pflanzen in ihrem Kapillarsystem Wasser bis zu den Blüten transportieren und nur dadurch überleben können.

Text: Michaela Kaiser
Artikelbild: happykamill/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.