Schaukel

Schaukel verankern: Sicherheit für Ihr Kind gewährleisten

Artikel zitieren

Ein Schaukelgestell, welches durch sein eigens Gewicht auch beim intensiven Schaukeln fest stehen bleibt, muss nicht unbedingt verankert werden. Allerdings sind die wenigsten Gestelle so schwer. Daher sollten Sie eine Schaukel immer gut verankern, zur Sicherheit Ihrer Kinder.

schaukel-verankern
Eine gute Verankerung ist wichtig für die Sicherheit
AUF EINEN BLICK
Wie kann ich eine Schaukel sicher im Garten verankern?
Um eine Schaukel sicher zu verankern, können Sie entweder Bodenhülsen oder eindrehbare Bodenanker verwenden oder das Schaukelgestell in Beton einbetonieren. Wählen Sie den Platz für die Schaukel sorgfältig aus und achten Sie auf einen ebenen Untergrund.

Welche Möglichkeiten der Verankerung gibt es?

Die haltbarste und sicherste Variante der Verankerung ist das Einbetonieren. Dabei können Sie wahlweise die Pfosten des Schaukelgestells direkt in den Beton setzen oder aber Bodenanker, an denen Sie später die Pfosten befestigen. Achten Sie unbedingt auf einen ebenen Stellplatz für die Schaukel, das erhöht die Sicherheit und Stabilität zusätzlich.

Lesen Sie auch

Verankern ohne Beton

Wesentlich weniger Arbeit als das Einbetonieren macht die Verankerung ohne Beton. Im Baumarkt finden Sie Bodenhülsen (27,00€ bei Amazon*), die in den Boden eingeschlagen werden, oder sogar eindrehbare Bodenanker. Bevor Sie die Anker in den Boden bringen, bauen Sie das Schaukelgestell zusammen, um den richtigen Platz für die Anker zu finden.

Beide Varianten eignen sich vor allem, wenn der Boden relativ fest aber frei von Steinen ist. In einen sehr steinigen Untergrund können Sie Bodenanker nur mit Schwierigkeiten eindrehen oder einschlagen. Das Gleiche gilt, wenn sich in der Erde viele oder besonders dicke (Baum)Wurzeln befinden. In zu lockerem Boden halten die Anker möglicherweise nicht ausreichend.

Verankern mit Beton

Entscheiden Sie sich für das Einbetonieren der Schaukel oder der Bodenanker, dann legen Sie die genaue Lage der Löcher auf die gleiche Weise fest, als wenn Sie die einfache Verankerung vorhätten. Heben Sie an den markierten Stellen den Boden etwa 50 bis 60 cm tief aus.

Gießen Sie den nach Anleitung angerührten Beton in die Löcher. Anschließend setzen Sie das Schaukelgestell in den feuchten getrockneten Beton oder eben die Bodenanker. Schrauben Sie das Schaukelgestell erst nach dem Trocknen des Betons an die Bodenanker.

Das Wichtigste in Kürze:

  • verankern mit oder ohne Beton möglich
  • Platz sorgfältig auswählen: Sonne/Schatten, möglichst kein Gefälle
  • Schaukelgestell zusammenbauen
  • Lage der Einschlaghülsen bzw. der Löcher für Beton markieren
  • eventuell: Loch ausheben, Beton eingießen
  • Hülsen einschlagen oder eindrehen

Tipp

Je leichter das Schaukelgestell ist, desto leichter könnte es ins Kippen geraten und desto fester sollte es verankert werden.

Bilder: Forrest9 / Shutterstock