Tolle Tipps, wie Sie eine Kinderschaukel selbst bauen können

„Papa, schubs mich an“, tönt es wieder und wieder. Stundenlang geht es jauchzend hin und her, immer höher, und die Kids können von diesem Spaß gar nicht genug bekommen. Die Vorliebe für die gleichförmige Bewegung beginnt bereits im Säuglingsalter. Mütter und Väter wissen: Kaum etwas beruhigt Babys so schnell wie sanftes Schaukeln. Auch in diesem Fall lernen Kinder durch aktives Begreifen. Im Falle des Schaukelns wird das Vestibularorgan im Innenohr geschult, das für das Halten des Gleichgewichts verantwortlich ist. Was liegt also näher, als die Entwicklung des Nachwuchses zu schulen, indem Sie eine Kinderschaukel selber bauen?

schaukel-bauen
Eine einfach Schaukel an einem dicken Ast ist schnell gebaut

Das Schaukelgestell

Gibt es im Garten keinen alten Baum mit relativ gerade gewachsenen Ästen, benötigen Sie zunächst ein Schaukelgestell, sowie ausreichenden Platz, um dieses aufzustellen. Im Schwenkbereich sollten aus Sicherheitsgründen keine Gebäude oder großen Pflanzen stehen. Da Kinder gerne aus vollem Schwung abspringen, ist es besser, wenn auch Blumenbeete nicht direkt angrenzen. Als Untergrund empfehlen sich Rasen, Sand oder spezielle Gummimatten.

Material- und Werkzeugliste:

 MaterialMaße
Füße4 kesseldruck imprägnierte Holzbalken15 cm Durchmesser, 300 cm Länge
 2 kesseldruckimprägnierte Querbalken15 cm Durchmesser, 150 cm Länge
Querstange1 kesseldruckimprägnierter Holzbalken15 cm Durchmesser, 250 cm Länge
Verbindungsmaterial8 Gewindebolzen16 mm Durchmesser
 16 UnterlegscheibenM 16
 16 MutternM 16
 TÜV geprüfte Schaukelaufhängung 
Material zur VerankerungKies und Beton 
 Bodenanker mit passenden Schrauben und Unterlegscheiben
WerkzeugBohrmaschine mit passenden Schraubköpfen und Holzbohreraufsätzen 
 Forstnerbohrer 
 Zollstock 
 Bleistift 
 Wasserwaage 

Aufbau-Anleitung

  • Zunächst werden die 300 cm langen Rundbalken so übereinander gelegt, dass sie sich in 250 cm Höhe kreuzen. Diese werden durchbohrt und unter Zuhilfenahme des Forstnerbohrers mit versenkten Muttern verschraubt.
  • Mit Gewindebolzen die 150 cm langen Querbalken anbringen. Versenken Sie auch hier, zur Reduzierung der Verletzungsgefahr, die Muttern.
  • Zweites Seitenteil ebenso zusammen bauen.
  • In der Mitte des als Querbalken vorgesehenen Rundholzes die Aufhängungen für die Schaukel einschrauben. Der Abstand sollte etwa 10 Prozent größer sein als das Schaukelbrett.
  • Oberen Balken mit den Seitenteilen verschrauben (Gewindebolzen).

Aufstellen der Gartenschaukel

Damit die Schaukel einen stabilen Stand erhält, müssen die Schaukelfüße einbetoniert werden. Heben Sie vier mindestens 60 cm tiefe Löcher aus und verfüllen Sie diese mit einer 15 cm dicken Kiesschicht sowie Beton. In das noch feuchte Material werden die Bodenanker eingebracht.

Der Schaukelsitz

Hier können Sie auf ein fertiges Modell zurückgreifen oder einen tollen Schaukelsitz, der auch noch relativ rutschfest ist, aus dem ausrangierten Skateboard der Kids selbst bauen.

Hierfür benötigen Sie:

  • Die Standfläche des Skateboards, von der Sie alle anderen Teile abmontiert haben.
  • Seile aus wetterfestem Polypropylen mit einem Durchmesser von 10 mm.
  • Stabile Karabinerhaken.
  • Holzstäbe, die etwas länger sein sollten, als das Skateboard breit ist.
  • Akkubohrer und Holzbohrer.

Und so geht’s:

  • An den Seiten zwei gegenüberliegende Löcher markieren, bohren.
  • Holzstäbe an beiden Enden, etwa drei Zentimeter vom Rand entfernt, durchbohren.
  • Seil in zwei gleichlange Stücke teilen.
  • Durch die Löcher des Skateboards fädeln, sodass die offenen Enden gleich lang sind.
  • Direkt über der Sitzfläche fest verknoten.
  • In Griffhöhe des Kindes, gemessen vom Sitz aus, in beide Seilenden einen Knoten machen.
  • Holzrundstab einziehen.
  • Mit einem stabilen Knoten sichern.
  • Als Aufhängung dienen die Karabinerhaken.

Bauanleitung für eine Reifenschaukel

Haben Sie einen großen Baum mit stabilen Ästen im Garten, ist eine Reifenschaukel ein tolle Alternative zum klassischen Holzschaukel-Brett. Auch das nach unserer Anleitung gebaute Schaukelgestell ist stabil genug für diese beliebte Kinderschaukel.

Sie benötigen für dieses Projekt:

  • einen alten Reifen
  • ein Seilset für Reifenschaukeln.

Versehen Sie den horizontal auf den Boden gelegten Reifen an vier Punkten im gleichen Abstand mit stabilen Haken. Bringen Sie die Befestigung an und hängen Sie die Reifenschaukel auf.

Sie können den Reifen alternativ vertikal aufhängen. Hierzu werden nur ein oder zwei Haken in den Reifen geschraubt, sodass dieser senkrecht hängt. Ihr Kind kann sich nun in oder auf den Ring setzen. Dadurch eignet sich diese Variante auch für kleinere Kids, denen es so leichter fällt, Schwung zu holen.

Tipps

Wenn Sie die Gartenschaukel nebst Schaukelsitz komplett selber bauen und mit Knoten am Gestell befestigen, sollten Sie sehr stabile Verbindungen, die zuverlässig halten, verwenden. Seemannsknoten sind hier das Mittel der Wahl. Es gibt im Internet zahlreiche Anleitungen, anhand derer Sie sich diese problemlos selbst beibringen können.

Text: Michaela Kaiser
Artikelbild: BaLL LunLa/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.