Wie viel Sand brauche ich für den geplanten Sandkasten?

Wie viel Spaß Ihre Kinder beim Spielen im neuen Sandkasten haben, hängt nicht zuletzt von der Menge Sand ab, die sich im Kasten befindet. Es sollte genug Sand sein, um damit zu spielen und zu bauen.

sandkasten-wieviel-sand
Ein Sandkasten sollte zu etwa 60% gefüllt sein

So berechnen sie die benötigte Menge Sand:

Um zu berechnen, wie viel Sand Sie für Ihren Sandkasten benötigen, gibt es ein einfache Formel. Multiplizieren Sie die Länge mit der Breite und der Höhe des geplanten Sandkastens (jeweils in Zentimetern). Im Internet finden Sie einen speziellen Rechner dafür. Hier zur Veranschaulichung eine Beispielrechnung für einen quadratischen Sandkasten mit 1,20 m Kantenlänge und 50 cm Höhe:

Lesen Sie auch

120×120 x 50 = 720.000

Da der Sandkasten nur gut zur Hälfte mit Sand gefüllt werden sollte, berechnen Sie von dem Ergebnis 60 Prozent. So haben Ihre Kinder genug Sand zum Spielen, aber nicht so viel, dass er ständig über die Kante nach draußen geschaufelt wird.

720.000 x 60 : 100 = 432.000

Bei einer angenommenen Dichte des Sandes von 1,3 g/cm³ multiplizieren Sie die erhaltene Zahl mit 1,3 und teilen es durch 1000. Das Ergebnis ist die benötigte Menge Sand in Kilogramm.

432.000 x 1,3 : 1.000 = 561,6 kg Sand

Welchen Sand sollte ich kaufen?

Kaufen Sie nur deklarierten Spielsand. Dieser wird auf Schadstoffe und Keime untersucht. Außerdem darf die Körnung nur eine vorbestimmte Größe haben. Zu feiner Sand könnte von spielenden Kindern eingeatmet werden, zu grober Sand dagegen die noch recht empfindliche Kinderhaut reizen.

Woher bekomme ich Spielsand?

Spielsand bekommen Sie sowohl im Baumarkt als auch im gut sortierten Gartencenter und natürlich im Internet. Meistens ist er in 25-kg-Säcke verpackt. Achten Sie bei eine Bestellung auf die entstehenden Versandkosten. Transportieren Sie den Sand in Ihrem Auto, dann legen Sie zur Sicherheit eine Plane hinein, das erleichtert Ihnen die spätere Reinigung, falls ein Sack defekt ist.

Nützliche Tipps zum Sandkauf:

  • Sandmenge korrekt berechnen
  • ideale Füllhöhe: 60 %
  • nur speziellen Spielsand kaufen
  • Vorteile von Spielsand: schadstoff- und keimfrei, ideale Körnung

Tipps

Verwenden Sie Ihren Kindern zuliebe nur speziell ausgewiesenen Spielsand. Er ist geprüft und enthält weder Schadstoffe noch Keime.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Nattanart P/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.