Rohrkolben im Garten oder am Teich pflanzen

Der Rohrkolben (Typha) oder auch Lampenputzer bildet an vielen Badeseen und in moorigen Sumpfwiesen zusammen mit dem Schilfrohr einen geschützten Lebensraum für Insekten und Reptilien sowie passende Brutmöglichkeiten für viele Wasservögel. Der dekorative Wert dieser pflegeleichten Pflanze macht sie auch zu einer geschätzten Gartenpflanze.

Rohrkolben setzen
Rohrkolben sind eine schöne Uferbepflanzung
Früher Artikel Der Rohrkolben: steht er unter Naturschutz? Nächster Artikel Rohrkolben aus dem Garten trocknen

Wie wird der Rohrkolben richtig gepflanzt?

In einen sumpfigen und leicht sauren Gartenboden werden Jungpflanzen und Ableger vom Rhizom des Rohrkolbens ganz einfach eingepflanzt, indem diese vom Frühjahr bis zum Herbst in geringer Tiefe direkt im Substrat eingegraben werden. Soll der Rohrkolben dagegen die Uferzone eines Gartenteichs begrünen, so kann die Pflanzung in einem speziellen Pflanzkorb eine zu starke Ausbreitung der Pflanzung in späteren Jahren verhindern.

Welche Standorte eignen sich für den Rohrkolben?

Der Lampenputzer liebt Standorte in der Uferzone von Gewässern, in denen die Rhizome ganzjährig unter der Wasseroberfläche liegen. Die Pflanzen kommen aber auch mit moorigen Wiesenstandorten zurecht, an denen ein leicht saures Substrat üblicherweise mit einer ganzjährigen Bodenfeuchtigkeit kombiniert ist. Wenn dem Rohrkolben genügend Feuchtigkeit zur Verfügung steht, so bevorzugt er durchaus vollsonnige Standorte.

Kann der Rohrkolben auch aus Samen gezogen werden?

Die Samen des Rohrkolbens werden idealerweise direkt nach der Samenreife der Blütenstände in einem schlammigen Substrat im Freiland ausgesät, da die richtigen Temperatur- und Feuchtigkeitsverhältnisse im Haus nur schwer durchgehend einzuhalten sind. Die Samen überstehen den winterlichen Frost ohne Probleme und keimen zu Beginn des Frühjahrs.

Wann kann man den Rohrkolben möglichst schonend umpflanzen?

Am wenigsten wird der Rohrkolben in seinem Wachstum beeinträchtigt, wenn Sie ihn im Frühjahr umpflanzen. Allerdings wuchert diese Pflanzenart in der Regel ohnehin so stark, dass auch das Umpflanzen während dem Sommer meist keine gravierenden Auswirkungen auf die Pflanzengesundheit hat. Das setzt allerdings folgende Faktoren voraus:

  • die Pflanzen und ihre Wurzeln dürfen beim Umpflanzen nicht austrocknen
  • der neue Standort muss über das richtige Substrat und genügend Feuchtigkeit verfügen
  • die Rohrkolben werden mit ihren Rhizomen wieder in der richtigen Tiefe eingepflanzt

Wie wird der Rohrkolben üblicherweise vermehrt?

Da viele der in Deutschland verbreiteten Rohrkolben-Arten nicht unter Naturschutz stehen, erfordert das Sammeln ihrer Blütenstände oder auch Ableger für den Privatgebrauch außerhalb von Schutzgebieten meist nur das Einverständnis des Grundstückseigentümers. Schneller und unkomplizierter als durch Anzucht der Samen funktioniert die Vermehrung über Teilung der Rhizome.

Wann blüht der Rohrkolben?

In Abhängigkeit von Standort und genauer Unterart reicht die Blütezeit des Rohrkolbens meist von Mai bis August.

Wie durchsetzungsstark ist der Rohrkolben gegenüber anderen Pflanzen?

Wird der Rohrkolben ohne wirksame Begrenzung im Gartenteich eingepflanzt, so kann dieser mit seinem starken Wachstum und als Nährstoffzehrer durchaus zum Problem für schwachwüchsige Nachbarpflanzen werden. Das Schilfrohr kann diesbezüglich aber mit dem Rohrkolben Schritt halten und verhält sich im Moorboden und am Teich ähnlich durchsetzungsstark.

Tipps

Der bis zu 2 Meter hoch wachsende Breitblättrige Rohrkolben (Typha latifolia) kommt mit einer Pflanzung in einer Wassertiefe von bis zu 100 Zentimetern zurecht. Der Zwerg-Rohrkolben (Typha minima) bevorzugt dagegen Wassertiefen von 5 bis 10 Zentimetern und sollte aufgrund seiner leicht abknickenden Halme nur an eher windgeschützten Standorten gepflanzt werden.

Text: Alexander Hallsteiner
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.