Typha
Rohrkolben sind eine schöne Wahl für die Uferbepflanzung

Rohrkolben

Von Juni bis August prahlen sie mit mächtigen, walzenförmigen Blüten, umgeben von straff aufrechten, lanzettlichen Blättern. Zugleich betätigen sich Rohrkolben als natürliche Wasserfilter und sorgen für klares Wasser im Teich. Wer sich auskennt in der Kultivierung von Lampenputzer, hat über viele Jahre seine Freude an den Wasserpflanzen. Die folgenden Antworten auf oft gestellte Fragen erklären klipp und klar, wie es geht.

Rohrkolben richtig pflanzen

Die Pflanzzeit von Rohrkolben erstreckt sich vom Frühjahr bis zum Herbst. Damit sich die wuchskräftige Zierpflanze nicht auf Eroberungszug durch Ihre Wasserwelt begibt, empfehlen wir die Verwendung von separaten Pflanzkörben. Diese füllen Sie mit einem feinschluffigen Gemisch aus Humus und Sand, um darin das Rhizom einzusetzen. Damit das Substrat nicht davongeschwemmt wird oder von neugierigen Fischen herausgewühlt, breiten Sie eine dünne Schicht Kieselsteine darüber aus. Daraufhin platzieren Sie die Lampenputzer am sumpfigen Ufer bis zu einer Wassertiefe von 60 cm.
Link kopieren

Pflegetipps

Um Lampenputzer fachmännisch zu pflegen, umfasst das Pflegeprogramm die folgenden Maßnahmen:

  • Verwelkte Blätter regelmäßig herausschneiden, damit sie nicht im Wasser schwimmen
  • Blütenstände für die Verwendung als Trockendekoration im Sommer schneiden, rechtzeitig vor der Vollblüte
  • Bei Mangelerscheinungen einen Spezialdünger für Wasserpflanzen verabreichen
  • Vor dem ersten Frost die Halme mit Sisal locker zusammenbinden

Im zeitigen Frühjahr schneiden Sie Rohrkolben bodennah zurück, damit die frischen Blätter ungehindert austreiben können.
Link kopieren

Welcher Standort ist geeignet?

Am sonnigen Rand stehender oder leicht fließender Gewässer fühlt sich ein Rohrkolben bestens aufgehoben. Halbschattige Lagen werden toleriert, beeinträchtigen hingegen die Schönheit der eindrucksvollen Blütenwalzen. Platzieren Sie einen Breitblättrigen oder Schmalblättrigen Rohrkolben am sumpfigen Ufer oder in einer Wassertiefe von 20 bis 60 cm. Der Zwerg Rohrkolben sollte nicht tiefer als 40 cm im Wasser stehen.
Link kopieren

Welche Erde braucht die Pflanze?

Um einem Lampenputzer seine schönsten Seiten zu entlocken, kommt es auf eine ausgewogene Kombination aus Boden- und Wasserqualität an. Die Zierpflanze breitet ihre mächtigen Rhizome vorzugsweise in nährstoffreicher, humoser, leicht saurer Erde aus, die umspült ist von Wasser mit einem mittleren bis weichen Härtegrad.
Link kopieren

Wann ist Blütezeit?

Die Blütezeit von Lampenputzer erstreckt sich von Juli bis August. Nach einem milden Winter entfaltet der Zwerg Rohrkolben am sonnigen Standort seine augenfälligen Fruchtkolben bereits am Juni und hält bis weit in den August durch.
Link kopieren

Rohrkolben richtig schneiden

Schneiden Sie einen Lampenputzer erst im zeitigen Frühjahr zurück, um Platz zu schaffen für den frischen Austrieb. Den Winter hindurch ziert die Wasserpflanze den ansonsten leergefegten Teich mit ihren straff aufrechten Blättern und den dekorativen, braunen Blütenständen. Wer sich als Hobbygärtner die arbeitsarme Winterzeit mit privater Floristik vertreiben möchte, schneidet die aparten Kolben im Sommer rechtzeitig ab, bevor sie vollständig erblühen. Über einen Zeitraum von 2 Wochen am luftigen Ort getrocknet, sind sie als Teil kreativer Gestecke oder prachtvoller Trockengestecke nicht mehr wegzudenken.
Link kopieren

Rohrkolben richtig düngen

In Anbetracht seines beträchtlichen Ausbreitungsdrangs, kommt eine ergänzende Nährstoffzufuhr für Lampenputzer nur in Ausnahmefällen in Betracht. Erst wenn sich Mangelerscheinungen offenbaren, wie kümmerliche Blütenkolben oder vergilbte Blätter, wird gedüngt. Im Fachhandel stehen Spezial-Präparate in flüssiger Form oder als Stäbchen bereit, die Sie punktgenau an der betroffenen Wasserpflanze verabreichen.
Link kopieren

Schädlinge

Die stärkehaltigen, fleischigen Rhizome stehen bei gefräßigen Wühlmäusen ganz oben auf der Speisekarte. Legen Sie daher den Pflanzkorb zusätzlich aus mit einem engmaschigen Drahtgeflecht, um die Schädlinge auf Abstand zu halten.
Link kopieren

Überwintern

Während sich im Teich winterliche Ruhe ausbreitet, bleiben Lampenputzer weiterhin aktiv. Da die Wasserpflanze sowohl winterhart als auch wintergrün gedeiht, leistet sie während der kalten Jahreszeit einen wichtigen Beitrag für die Aufrechterhaltung des Gasaustausches im Wasser. Schneiden Sie Rohrkolben daher erst am Ende des Winters zurück. Im Herbst binden Sie die Halme locker zusammen, damit vertrocknete Blätter nicht im Wasser umherschwimmen.
Link kopieren

Rohrkolben vermehren

Besiedelt erst einmal ein Rohrkolben den Teich oder Bachlauf, können Sie sich den finanziellen Aufwand für den Erwerb weiterer Exemplare sparen. Diese Methoden einer Vermehrung stehen zur Auswahl:

  • Teilung des Wurzelballens im Frühjahr
  • Abtrennen von Rhizomschnittlingen, um diese am neuen Standort in die sumpfige Erde zu pflanzen
  • Ernte der Samen im Herbst, um die Kaltkeimer am Teichrand direkt auszusäen

Alternativ füllen Sie eine wasserdichte Saatschale mit Schlammerde, um die Samen 1-2 cm tief einzusetzen. Aufgefüllt mit kalkfreiem Wasser bis 1 cm Höhe, platzieren Sie das Gefäß auf der halbschattigen, warmen Fensterbank bei 20 Grad Celsius. Anschließend erhält die Saat einen Kältereiz über 4-6 Wochen auf dem winterlichen Balkon oder im Gemüsefach des Kühlschranks, wobei das Wasser nicht durchfrieren darf. Daraufhin setzt am warmen Fensterplatz die Keimung ein. Pikiert werden die jungen Lampenputzer mit 2 Blattpaaren. Bis zur ersten Kolbenblüte vergehen bei Sämlings-vermehrten Rohrkolben freilich 2 bis 3 Jahre.
Link kopieren

Welche Lampenputzer-Arten sind empfehlenswert?

Um die private Wasserwelt mit Lampenputzer aufzupeppen, stehen die folgenden 3 Arten im Zentrum des Interesses:

  • Breitblättriger Rohrkolben: Majestätischer Lampenputzer mit 200 cm Wuchshöhe und satten 100 cm Breite; hält das Wasser sauber
  • Schmalblättriger Rohrkolben: Das zierlichere Pendant mit schlanker Silhouette und halb so schmalen Blättern; Wuchshöhe 150 cm
  • Zwerg Rohrkolben: Dank graziler Statur mit 60 cm Höhe und 40 cm Breite die ideale Art für den kleinen Teich

Alle drei Arten inszenieren nicht nur ein opulentes Erscheinungsbild, sondern betätigen sich als effektive Wasserreiniger. Als Starkzehrer filtern Lampenputzer die Nährstoffe aus dem Wasser und entziehen lästigen Algen die Lebensgrundlage.
Link kopieren

Stehen Rohrkolben unter Naturschutz?

Entgegen einer verbreiteten Meinung, stehen Rohrkolben nicht unter Naturschutz. Tatsächlich engagieren sich freiwillige Helfer des Naturschutzbundes NABU darin, dem Ausbreitungsdrang von Lampenputzer Einhalt zu gebieten. Unter dem Einfluss seiner mächtigen Rhizome, sind Teiche und Seen von Verlandung bedroht. Folglich besteht eher die Erfordernis, die Natur vor dem Rohrkolben zu schützen.
Link kopieren

Trivia

Längst in Vergessenheit geraten ist ein weiteres, erstaunliches Attribut von Rohrkolben. Ihre gewaltigen Rhizome sind reich an natürlicher Stärke. Wie archäologische Funde nachwiesen, verarbeiteten die Menschen bereits vor mehr als 30.000 die Wurzelstöcke zu Mehl. Wird ein Hektar Sumpfland mit Lampenputzer bepflanzt, belaufen sich die Erträge auf satte 8 Tonnen Mehl.
Link kopieren

Text: Paula Jansen

Beiträge aus dem Forum

  1. Nadine
    Was ist das?
    Nadine
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 14
  2. Sarah987
    Gurkenschale
    Sarah987
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 10
  3. LilliaBella
    Werbung
    LilliaBella
    Supportforum
    Anrworten: 1