Peperoni

Grüne Peperoni: Wann ernten und welche Sorten eignen sich?

Artikel zitieren

Grüne Peperoni lassen sich bereits im Spätsommer ernten und vielseitig verwenden. Dieser Artikel informiert über den optimalen Erntezeitpunkt, gibt Tipps zur Erkennung der Reife und zeigt, wie Sie grüne Peperoni richtig ernten und lagern.

peperoni-gruen-ernten
Grüne Peperoni sind etwas milder im Geschmack

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um grüne Peperoni zu ernten?

Grüne Peperoni können ab August geerntet werden und die Erntezeit erstreckt sich bis in den Oktober. Achten Sie dabei stets auf die Wetterbedingungen, um Frostschäden zu vermeiden. Je länger die Früchte am Strauch verbleiben, desto intensiver wird ihr Aroma und ihre Schärfe.

Lesen Sie auch

Tipp: Ideal ist es, Peperoni zu ernten, wenn sie mindestens 5 Zentimeter lang sind, um sicherzustellen, dass sie gut entwickelt sind.

Woran erkennt man, dass grüne Peperoni reif sind?

Reife grüne Peperoni zeichnen sich durch eine feste, glatte Oberfläche aus und lassen sich leicht eindrücken, wobei sie in ihre ursprüngliche Form zurückkehren. Eine glänzende Schale ohne weiche Stellen oder Verfärbungen ist ein weiteres Merkmal.

Tipp: Der Geschmackstest kann hilfreich sein: Reife Peperoni sind scharf und knackig im Biss.

Wie erntet man grüne Peperoni?

Schneiden Sie die grünen Peperoni mit einem scharfen Messer oder einer Schere vom Strauch ab. Das Abreißen der Früchte kann die Pflanze beschädigen und den Ertrag mindern.

Tipp: Sie können die Peperoni sowohl einzeln als auch in Rispen ernten.

Wie lagert man grüne Peperoni?

Grüne Peperoni lassen sich auf verschiedene Weise lagern:

  • Im Kühlschrank bleiben sie in einem gut verschlossenen Behälter oder Plastikbeutel bis zu einer Woche frisch.
  • Eingefroren sind sie bis zu einem Jahr haltbar. Vor dem Einfrieren sollten die Schoten gewaschen, getrocknet und bei Bedarf geschnitten werden.
  • Zum Einlegen können grüne Peperoni in Essig oder Salzwasser konserviert werden, was sie ebenfalls bis zu einem Jahr haltbar macht.
  • Durch Trocknen, entweder an der Luft oder im Dörrgerät, verlängert sich die Haltbarkeit auf bis zu ein Jahr.

Tipp: Gefrorene Peperoni müssen nicht aufgetaut werden und können direkt verwendet werden.

Bilder: Lovelyday Vandy / Shutterstock