Orangen

Orangenbaum Ziehen: Samen & Stecklinge Schritt-für-Schritt

Artikel zitieren

Der Anbau eines Orangenbaums ist ein lohnendes Unterfangen, das sowohl aus Samen als auch Stecklingen gelingen kann. Dieser Leitfaden bietet eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung für beide Methoden, einschließlich der benötigten Materialien, der Vorbereitung und der Pflege.

Orangenbaum ziehen

Orangenbaum ziehen: Zwei Wege zum Erfolg

Einen eigenen Orangenbaum zu ziehen, ist ein faszinierendes Projekt für jeden Gartenfreund. Sie haben die Wahl zwischen zwei Methoden: der Aussaat von Samen oder der Bewurzelung von Stecklingen. Beide Varianten erfordern sorgfältige Vorbereitung und liebevolle Pflege.

Orangenbaum aus Samen ziehen: Schritt für Schritt

Die Anzucht eines Orangenbaums aus Samen erfordert Geduld und die richtigen Voraussetzungen. Mit dieser Anleitung gelingt Ihnen die Kultivierung Schritt für Schritt.

Benötigte Materialien

  • Reife Orange: Wählen Sie eine Orange mit Kernen für die Aussaat.
  • Kokos-Quelltabletten: Sie dienen als Keimsubstrat und sind ideal für die Samen.
  • Anzuchtbox oder Pflanzgefäß: Schaffen Sie ein optimales Umfeld für die Keimung.
  • Wärmematte (optional): Sie bietet zusätzliche Wärme zur Unterstützung des Keimprozesses.
  • Küchentuch: Zum Trocknen der Samen.
  • Wasser: Wird zum Einweichen der Samen und zur Befeuchtung des Substrats benötigt.

Schritt 1: Samen entnehmen und vorbereiten

Entnehmen Sie vorsichtig die Kerne aus der Orange und achten Sie darauf, diese nicht zu beschädigen. Waschen Sie die Kerne, um Fruchtfleischreste zu entfernen, und trocknen Sie sie anschließend gründlich auf einem Küchentuch ab.

Schritt 2: Samen einweichen

Legen Sie die getrockneten Samen für etwa 24 Stunden in lauwarmes Wasser ein. Das Einweichen beschleunigt den Keimprozess.

Schritt 3: Kokos-Quelltabletten vorbereiten

Weichen Sie die Kokos-Quelltabletten in Wasser ein, bis sie sich vollständig ausgedehnt haben. Dies dauert in der Regel etwa 5 Minuten.

Schritt 4: Samen säen

Setzen Sie die vorbereiteten Samen mit dem spitzen Ende nach unten in die Kokos-Quelltabletten ein. Achten Sie darauf, dass die Samen vollständig von den Quelltabletten bedeckt sind, da Orangensamen Dunkelkeimer sind.

Schritt 5: Wärme und Feuchtigkeit gewährleisten

Stellen Sie die Anzuchtbox oder das Pflanzgefäß an einen warmen Ort, idealerweise bei einer Temperatur zwischen 20 und 30 Grad Celsius. Eine Wärmematte kann helfen, eine konstante Wärme zu gewährleisten. Sorgen Sie dafür, dass die Quelltabletten kontinuierlich leicht feucht, aber nicht nass sind.

Schritt 6: Keimung und erste Pflege

Die Keimung kann 4 bis 8 Wochen dauern. Sobald die Sämlinge erscheinen, stellen Sie diese an einen hellen, aber nicht direkt sonnenbeschienenen Ort. Halten Sie die Erde gleichmäßig feucht.

Orangenbaum aus Stecklingen ziehen: Schritt für Schritt

Orangenbaum aus Stecklingen ziehen: Schritt für Schritt

Gesunde Stecklinge sind der erste Schritt zur Vermehrung eines Orangenbaums

Die Vermehrung eines Orangenbaums aus Stecklingen stellt eine alternative Methode dar.

Benötigte Materialien

  • Gesunder Orangenbaum: Als Quelle für die Stecklinge.
  • Scharfes Messer oder Gartenschere: Für den Schnitt der Stecklinge.
  • Anzuchterde: Bietet den Stecklingen ein passendes Medium zum Wurzeln.
  • Mini-Gewächshaus (optional): Unterstützt eine hohe Luftfeuchtigkeit und fördert das Wurzelwachstum.

Schritt 1: Stecklinge schneiden

Wählen Sie gesunde Stecklinge vom Orangenbaum aus und schneiden Sie diese in eine Länge von circa 10 bis 15 cm. Entfernen Sie die unteren Blätter und reduzieren Sie die Oberfläche der oberen Blätter, um die Verdunstung zu minimieren.

Schritt 2: Stecklinge einpflanzen

Pflanzen Sie die vorbereiteten Stecklinge in die Anzuchterde ein und sorgen Sie dafür, dass mindestens zwei Knospen unterhalb der Erdoberfläche liegen.

Schritt 3: Wärme und Feuchtigkeit gewährleisten

Stellen Sie die Stecklinge an einen warmen Ort und halten Sie eine konstante Temperatur von etwa 25 Grad Celsius. Ein Mini-Gewächshaus kann zusätzlich dazu beitragen, eine hohe Luftfeuchtigkeit zu erhalten.

Schritt 4: Bewurzelung und erste Pflege

Die Bewurzelung dauert mehrere Wochen. Während dieser Zeit sollte die Anzuchterde feucht, aber nicht nass gehalten werden. Nach erfolgreicher Bewurzelung und dem Erscheinen neuen Wachstums können die Stecklinge in größere Gefäße umgepflanzt werden.

Pflege des Orangenbaums

Die optimale Pflege eines Orangenbaums ist entscheidend für sein Wachstum, seine Blüte und die Fruchtproduktion. Folgende Punkte sollten dabei besonders beachtet werden.

Standort und Temperatur

Standort und Temperatur

Sonniger Standort und Winterschutz fördern das Gedeihen von Orangenbäumen

Orangenbäume gedeihen am besten an einem sonnigen und windgeschützten Standort. Im Sommer freut sich der Baum über jeden Sonnenstrahl, während er im Winter vor Frost geschützt und bei Temperaturen zwischen 5°C und 10°C überwintert werden sollte. Ein heller Wintergarten oder ein ähnlich geeigneter Raum sind ideal.

Gießen und Düngen

  • Wasserversorgung: Orangenbäume bevorzugen eine mäßige Wasserversorgung. Die oberste Bodenschicht sollte zwischen den Wassergaben leicht antrocknen. Staunässe muss unbedingt vermieden werden, da sie zu Wurzelschäden führen kann.
  • Düngung: Vom Frühling bis zum Spätsommer benötigt der Orangenbaum eine regelmäßige Nährstoffzufuhr. Ein wöchentlicher Einsatz von Zitrus- oder Grünpflanzendünger unterstützt den Baum in seiner Wachstumsphase optimal.

Umtopfen

Umtopfen

Umtopfen fördert Gesundheit und Fruchtbarkeit von Orangenbäumen

Orangenbäume sollten alle zwei bis drei Jahre umgetopft werden, um ihr kontinuierliches Wachstum zu gewährleisten. Bei der Umtopfung ist darauf zu achten, ein größeres Gefäß zu wählen und frisches Substrat zu verwenden, das eine gute Drainage ermöglicht und somit Staunässe verhindert. Der beste Zeitpunkt hierfür ist das Frühjahr, bevor die neue Wachstumsperiode beginnt.

Die sorgsame Beachtung dieser Pflegetipps trägt zu einem gesunden Wachstum und einer reichen Ernte Ihres Orangenbaums bei.

Bilder: ROMAOSLO / iStockphoto