Moos an der Hauswand entfernen – wie geht das?

Moos ist fast allgegenwärtig, es wächst im Wald und im Garten, auf Wegen und Beeten, ja selbst an Bäumen und Sträuchern und eben auch an der Hauswand, wenn diese dauerhaft im Schatten liegt und/oder feucht ist.

moos-an-hauswand
Moos sollte möglichst frühzeitig entfernt werden

Natürlich sollte das Moos an einer Hauswand so bald wie möglich entfernt werden. Aber es gilt auch, der Ursache auf den Grund zu gehen, damit die Hauswand in Zukunft frei von Moos bleibt.

Lesen Sie auch

Darf ich eine Hauswand abflammen?

Vom Abflammen einer Hauswand ist unbedingt abzuraten. Zu leicht könnte zum Beispiel ein Fenster brennen und dadurch das ganze Haus in Brand geraten. Ein Abflammgerät sollte niemals über dem Kopf benutzt werden, denn falls auch nur Laub oder ein kleiner Zweig zu brennen beginnt und auf den Boden fällt, kann dies einen Brand auslösen.

Gibt es wirkungsvolle Hausmittel gegen Moos an der Hauswand?

Als Hausmittel gegen Moos an der Hauswand wird unter anderem Cola empfohlen. Sie enthält Phosphorsäure, die nicht nur das Moos abtötet, sondern auch dem erneuten Wachsen vorbeugt. Auf kleinen Flächen mag dies gelingen. Bevor man die süße und klebrige Flüssigkeit allerdings großflächig einsetzt, sollte man bedenken, dass dadurch Ameisen, Wespen und andere Insekten angezogen werden. Verfärbung sind jedoch nicht zu befürchten.

Neben Cola kann auch Essig sowohl Moos entfernen als auch vorbeugend wirken. Da Essig aber der Umwelt schadet, sollte er nicht unbedingt gegen Moos eingesetzt werden. Schmierseife (4,95€ bei Amazon*) entfernt Moos ebenfalls und ist weniger schädlich.

Eignet sich ein Hochdruckreiniger für Hauswände?

Mit einem Hochdruckreiniger (90,61€ bei Amazon*) können Sie auch Hauswände von Moos befreien. Allerdings löst er unter Umständen auch losen oder bröckeligen Putz. Verputze Hausfassaden sollten Sie daher eventuell eher mit anderen Mitteln von Moos befreien. Bei Klinkern ist der Hochdruckreiniger dagegen gut geeignet. Daneben werden auch Algizide (Algenentfernen) oder Kaliumpermanganat zum Entfernen von Moos empfohlen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Hauswände niemals abflammen
  • einfachste Art der Reinigung: Hochdruckreiniger
  • mühsam, aber wirkungsvoll: abwaschen mit Schmierseifenlösung (oder Essig)

Tipps

Wenn Sie selbst einen besitzen oder ihn günstig ausleihen können, dann reinigen Sie Ihre verklinkerte Hauswand mit einem Hochdruckreiniger von Moos und Grünspan.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: taviphoto/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.