Woran erkenne ich, dass die Mexikanische Minigurke reif ist?

Die Früchte von Melothria Scabra sehen zwar aus wie zwei bis drei Zentimeter große Wassermelonen, sie schmecken jedoch wie aromatische Gürkchen. Die relativ pflegeleichte Pflanze ist in unseren Gärten immer häufiger anzutreffen, denn sie eignet sich auch wunderbar als Sichtschutz. Die Mexikanische Minigurke trägt zudem viel früher als andere Gurken Früchte. Woran Sie erkennen, dass diese reif sind, erfahren Sie im nachfolgenden Artikel.

mexikanische-minigurke-wann-reif
Wie der Name schon sagt, werden mexikanische Minigurken nicht besonders groß

Wann wird geerntet?

Die Früchte reifen durchgängig von Juni bis Oktober heran und können somit bis zum ersten Frost geerntet werden. Die Neuzüchtungen sind relativ kältetolerant, was hohe Erträge sichert.

Lesen Sie auch

Wann sind die Früchte reif?

Die ovalen, dunkelgrünen Gürkchen mit den hellen Farbsprenkeln haben ihre Erntegröße erreicht, wenn sie etwa zwei bis vier Zentimeter lang sind. Pflücken Sie diese vom Strauch, sollten Sie aromatisch gurkenähnlich schmecken und noch ziemlich fest sein.

Vollreife Früchte fallen von alleine ab. Allerdings ist die Schale dann schon relativ hart, was den Genuss schmälert.

Wie schmecken die Früchte?

Der Geschmack von Melothria Scabra erinnert stark an Gurken mit einer angenehm säuerlichen Note.

Müssen die Mexikanischen Minigurken geschält werden?

Die Schale wird mitgegessen, denn in ihr stecken die meisten Aromastoffe. Durch ihre feine Note ist Melothria Scabra die ideale Snackgurke, die Sie direkt von der Pflanze naschen können.

Rankgitter erforderlich

Befestigen Sie die Mexikanischen Minigurke in jedem Fall an einer Rankhilfe, da die zarten Triebe leicht brechen. So können auch Ihre Kinder die leckeren Gürkchen ernten, ohne dass Sie fürchten müssen, dass die Pflanze Schaden nimmt.

Tipps

Die kleinen Gürkchen können Sie direkt vom Strauch naschen oder längs halbiert wie Gurkensalat zubereiten. Möchten Sie im Winter das wunderbare Aroma genießen, können Sie Melothria Scabra wie Cornichons in Essig einlegen und konservieren.

Text: Michaela Kaiser

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.