Ist Männertreu giftig?

Männertreu, auch unter dem Namen Blaue Lobelie bekannt, gehört zu den giftigen Garten- und Balkonpflanzen, wie alle anderen Lobelienarten auch. Unter Umständen sollten Sie besser auf diese dekorative üppig blau blühende Pflanze verzichten.

Männertreu Giftstoffe
Da Männertreu giftig ist, ist es ratsam, ihn außer Reichweite von Kindern und Haustieren aufzuhängen
Früher Artikel Wie überwintert man Männertreu?

Welche Pflanzenteile vom Männertreu sind giftig?

Alle Pflanzenteile des Männertreus sind giftig, weil sie verschiedene Alkaloide enthalten, vor allem das Alkaloid Lobelin. Die amerikanischen Indianer haben die Lobelie als Heilpflanze verwendet. Sie wurde zum Abführen ebenso eingesetzt, wie zur Behandlung von Muskel- und Atmwegserkrankungen. Auch für Haustiere wie Katzen, Hunde und Kaninchen ist Männertreu giftig. Pflanzen Sie Männertreu in eine Blumenampel,(8,69€ bei Amazon*) so ist er unerreichbar.

Das Wichtigste in Kürze:

  • enthält Alkaloide
  • von kleinen Kindern und Haustieren fernhalten
  • eventuell hängenden Männertreu in eine Blumenampel pflanzen

Tipps & Tricks

Möchten Sie nicht auf den blau blühenden Männertreu verzichten, dann pflanzen Sie ihn unerreichbar für Ihre Haustiere und Kleinkinder in eine hübsche Blumenampel.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.