Das Mädchenauge in den Garten pflanzen

Strahlend gelb wie aufgehende Sonnen - die Blüten des Mädchenauges wissen mit ihrer ausdrucksstarken Farbe und ihrer Vielzahl im Nullkommanichts Fans in der Gärtnerwelt zu gewinnen. Lesen Sie nachfolgend, wie Sie dieses Blühwunder richtig pflanzen!

Schöngesicht pflanzen
Je sonniger, desto besser gedeiht das Mädchenauge

Wann pflanzt man das Mädchenauge?

Wenn Sie eine Containerpflanze erworben haben, können Sie diese ganzjährig nach draußen in den Garten pflanzen, solange kein Frost herrscht. Doch die ideale Pflanzzeit für das Mädchenauge ist im Frühjahr. Die Aussaat kann zwischen März und April in Angriff genommen werden.

Lesen Sie auch

Wie funktioniert die Aussaat?

Das Mädchenauge zu säen ist keine Herausforderung. Empfehlenswert ist es, diese Staude Zuhause vorzuziehen:

  • Töpfe mit Aussaaterde befüllen
  • Samen 0,5 cm dick mit Erde bedecken
  • feucht halten
  • an hellen Platz stellen
  • schnelle Keimung bei 15 bis 18 °C
  • durchschnittliche Keimdauer: 4 bis 6 Wochen
  • nach der Keimung etwas kühler stellen (z. B. auf den Balkon)
  • ab Mitte Mai auspflanzen

Welche Standorte eignen sich für diese Staude?

Sonnenhungrig ist das Mädchenauge. Es wächst am liebsten an sonnig-warmen Standorten. Auch die pralle Sonne kann für diese Staude infrage kommen. Gern ist es mehr als die Hälfte des Tages der Sonne ausgesetzt. Ob in einem Präriegarten, Kiesgarten, Staudenbeet, am Wegrand oder am Hang – es gibt viele geeignete Plätze für diese Pflanze.

Im Bezug auf den Boden gibt sich das Mädchenauge anspruchslos. Die Erde sollte durchlässig, leicht lehmig, nährstoffreich und humos sein. Reichern Sie sie am besten vor dem Pflanzen mit Kompost an.

Wann blüht das Schöngesicht?

Zitronengelb bis sonnengelb blüht das Mädchenauge den ganzen Sommer über. Vorausgesetzt die alten Blüten werden regelmäßig entfernt, so dass sich an ihrer Stelle neue Blütenknospen bilden können. Normalerweise kann dann die Blütezeit von Anfang Juni bis Ende September andauern.

Welche Stauden eignen sich für die Nachbarschaft?

In Nachbarschaft zu diesem einfach zu überwinternde Mädchenauge fühlen sich viele andere Stauden wohl und farblich am richtigen Platz. Unter anderen als Pflanznachbarn passend sind:

  • Ziersalbei
  • Glockenblumen
  • Taglilien
  • Rittersporn
  • Margeriten
  • Lampenputzergras
  • Chinaschilf

Tipps

Geben Sie beim Pflanzen des Mädchenauges darauf Acht, dass zwischen ihm und anderen Gewächsen ein Pflanzabstand von mindestens 30 cm eingehalten wird!

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.