Lenzrosen durch Teilen oder Aussäen vermehren

Lenzrosen lassen sich recht einfach selbst vermehren. Es gibt zwei Methoden der Vermehrung, von denen die Teilung der Stauden am einfachsten ist. So vermehren Sie eine Lenzrose selbst.

Nieswurz vermehren
Bei der Vermehrung über Samen ist die Farbe der Lenzrosen eine Überraschung
Früher Artikel Wann müssen Sie Lenzrosen schneiden?

Lenzrosen durch Aussaat oder Teilen vermehren

Lenzrosen können Sie durch Aussäen oder Teilen vermehren. Bei der Aussaat aus selbst gesammeltem Samen ist nicht garantiert, dass Sie Pflanzen mit der gleichen Blütenfarbe erhalten.

Bei der Teilung der Wurzeln ist hingegen garantiert, dass die neuen Pflanzen identisch mit der Mutterpflanze sind.

Lenzrosen im Frühjahr teilen

Graben Sie die Staude im Frühjahr möglichst tiefgründig aus. Bedenken Sie, dass die Lenzrose sehr lange Wurzeln entwickelt.

Stechen Sie die Staude mit einem scharfen Spaten in der Mitte durch, sodass an beiden Teilen ausreichend Wurzeln und Blattaugen verbleiben.

Pflanzen Sie einen Teil zurück an den bisherigen Standort und suchen Sie für die neue Staude einen geeigneten Platz.

So säen Sie Lenzrosen aus

  • Samen im Frühjahr sammeln
  • sofort direkt ins Freiland oder in Töpfe aussäen
  • nur leicht mit Erde bedecken
  • feucht, aber nicht nass halten
  • Keimlinge vor Schnee schützen

Die Blütezeit der Lenzrose beginnt im Februar oder März und dauert mehrere Wochen. Sobald die Blüten vertrocknet sind, schneiden Sie sie ab und schütteln den Samen vorsichtig heraus. Er wird gleich an Ort und Stelle oder in vorbereitete Anzuchttöpfchen ausgesät.

Bis zur Keimung dauert es sehr lange. Meist sind erst im November die ersten Pflanzenspitzen zu sehen.

Die Aussaat in Töpfen ist vorzuziehen. Die Töpfe mit den Keimlingen müssen über Winter draußen bleiben. Da die Pflänzchen noch zu zart sind, um dicken Schneedecken standzuhalten, sollte ein überdachter Standort gesucht werden.

Wo bekommen Sie sortenreine Samen?

Die Lenzrose neigt dazu, sich selbst auszusäen. Allerdings sind die Samen nicht sortenrein, sodass die neuen Pflanzen eine andere Farbe haben können.

Samen für Lenzrosen gibt es selten zu kaufen. Nur auf Naturgärten spezialisierte Fachgärtnereien oder Tauschbörsen bieten die Samen gelegentlich an.

Tipps

Wenn Sie eine unkontrollierte Ausbreitung der Lenzrose verhindern möchten, schneiden Sie die Blüten ab, sobald sie verblüht sind.

Text: Sigrid Hestermann
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.