Ist der Leberbalsam ein- oder mehrjährig?

Wenn Sie den Leberbalsam (Ageratum) im Gartencenter oder in Ihrer Gärtnerei finden, wird er Ihnen sicher als einjährige Pflanze angeboten. Tatsächlich ist diese üppig in vielen Farbschattierungen und sehr lange blühende Zierde jedoch mehrjährig.

leberbalsam-mehrjaehrig
Leberbalsam ist im Prinzip mehrjährig, aber nicht winterhart

Das hört sich zuerst vielleicht verwirrend an, hat aber seine Gründe. Denn es ist viel einfacher, den Leberbalsam bis zum ersten Frost im Garten zu belassen, dann zu entsorgen und im Frühjahr einfach eine neue Pflanze zu besorgen, als die vorhandene Pflanze rechtzeitig ins Winterquartier zu bringen und dort zu pflegen. So können Sie die üppige Blüte bis in den November genießen.

Lesen Sie auch

Kann ich meinen Leberbalsam überwintern?

Zwar wird es nur selten empfohlen, aber der nicht winterharte Leberbalsam kann durchaus gut überwintert werden. Da er keinen Frost verträgt, muss er rechtzeitig vor den ersten Nachtfrösten ins Warme gebracht werden. Zu dieser Zeit steht er eventuell noch in voller Blüte, das macht Ihr Vorhaben vielleicht etwas komplizierter, denn ein Rückschnitt nun nicht zu empfehlen.

Bringen Sie den Leberbalsam an eine hellen Ort, der den ganzen Winter über Temperaturen von mindestens 5 °C garantiert. Dies kann ein kühler Wintergarten oder auch ein beheiztes Gewächshaus sein. Ein dunkler Kellerraum ist dagegen nicht geeignet. Gießen Sie die Pflanze regelmäßig weiter, so lange Ihre Leberbalsam noch blüht. Danach reduzieren Sie die Wassergaben. Dünger geben Sie Ihrem Leberbalsam erst im Frühjahr wieder.

Wann darf ich den Leberbalsam wieder auspflanzen?

Solange Sie noch mit Spätfrösten rechnen, sollten Sie den Leberbalsam in seinem Winterquartier belassen, sonst war womöglich alle bisherige Mühe umsonst. Sind die Eisheiligen vorbei, dann darf er an seinen ursprünglichen Standort zurück. Im Balkonkasten oder Kübel dürfen Sie Ihren Leberbalsam schon vorher an warmen Tagen an die frische Luft gewöhnen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • prinzipiell mehrjährig
  • nicht winterhart
  • wird in der Regel als einjährige Pflanze im Handel angeboten
  • Überwinterung wird selten empfohlen, ist aber grundsätzlich möglich
  • frostfrei und hell überwintern
  • erst nach den Eisheiligen wieder auspflanzen

Tipp

Der Leberbalsam (Ageratum) ist von Natur aus mehrjährig. Wenn Sie den Platz haben, dann überwintern Sie ihn doch einfach mal.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Iva Vagnerova/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.