So können Sie einen Wasserfall aus Kunstfelsen selber bauen

Keine Frage: Ein aus Natursteinen künstlich angelegter Wasserfall wirkt besonders natürlich und ist ein attraktiver Blickfang im Garten. Allerdings sind Natursteinbrocken nicht nur schwer und - je nach Größe und Gewicht - zudem recht unhandlich, sie kosten auch viel Geld. Mit selbst gebauten Kunstfelsen schonen Sie dagegen sowohl Ihre Kräfte als auch Ihr Portemonnaie.

kunstfelsen-wasserfall-selber-bauen
Hochwertige Kunstfelsen sehen gar nicht so künstlich aus

So einfach stellen Sie selbst Kunstfelsen her

Kunstfelsen können Sie im Baumarkt bzw. Gartenfachhandel kaufen – oder mit einfachen Mitteln selber machen. Und so funktioniert es:
An Grundmaterialien benötigen Sie Styropor, gegebenenfalls PP- oder PE-Folie, Hasendraht, selbst aus Trasszement, Sand und Fliesenkleber angemischten Mörtel sowie Epoxidharz sowie feinen Granitsand. Die Mengen sind davon abhängig, wie groß der oder die Kunstfelsen schließlich werden soll / sollen. Die Mörtelmischung besteht aus einem Teil Trasszement, drei Teilen Sand, einem Teil Fliesenkleber, Wasser sowie einem Spritzer Spülmittel und sollte gut knetbar sein. Das Grundgerüst des künstlichen Felsens besteht aus dem passend gestapelten und zurecht geschnittenen Styropor, welches zunächst in Folie und dann mit Hasendraht eingehüllt wurde. Der Draht dient dabei im Wesentlichen der Stabilisierung.

  • Anschließend tragen Sie mehrere Schichten Mörtel auf, wobei jede einzelne Schicht gründlich durchtrocknen sollte.
  • Mit der letzten Schicht modellieren Sie schließlich die Oberfläche des “Felsens”.
  • Dazu glätten Sie zunächst die Modelliermasse mit einem nassen Pinsel.
  • Zerknüllen Sie nun ein Stück Alufolie und bearbeiten Sie damit die Felsoberfläche.
  • So können Sie unregelmäßige Strukturen wie bei einem echten Felsen herstellen.
  • Lassen Sie den “Felsen” nun einen Tag ruhen, bis das Material halbwegs fest geworden ist.
  • Graben Sie nun die typischen Vertiefungen und Rillen mit einem Spachtel hinein.
  • Glätten Sie den Felsen mit grobem Schleifpapier.
  • Streichen Sie den fertigen Kunstfelsen nun mit Epoxidharz oder klarem Parkettlack an.
  • Streuen Sie den feinen Sand mit Hilfe eines Siebes auf.
  • Lassen Sie den Felsen gründlich trocknen.

Der fertige Felsen oder die fertigen Felsen können nun zur Dekoration oder zum Bau eines Wasserfalls verwendet werden.

Tipps

Damit der Kunstfelsen noch echter wirkt, können Sie ihn zusätzlich mit stark verdünnter Abtönfarbe in dunklen Farben anstreichen. Achten Sie dabei darauf, Vertiefungen dunkler zu färben als höher gelegene Stellen. So erzielen Sie mehr Tiefe.

Text: Ines Jachomowski
Artikelbild: Shtarev Alexey/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.