Kugel-Trompetenbaum hat ein langsameres Wachstum

Der Kugeltrompetenbaum (Catalpa bignonioides), eine Variante des Trompetenbaums, beeindruckt durch seine großen und herzförmigen, jedoch sehr spät austreibenden Blätter. Diese Trompetenbaumart kann nur durch Veredelung vermehrt werden und weist ein wesentlich langsameres Wachstum als herkömmliche Vertreter der Gattung Catalpa auf. Damit eignen sie sich auch für kleinere Gärten bzw. für eine Kübelhaltung.

Kugel-Trompetenbaum Höhe
Der Kugel-Trompetenbaum wächst sehr langsam

Durchschnittliches Wachstum zwischen 20 und 30 Zentimeter pro Jahr

Während normale Trompetenbäume bei optimalen Bedingungen bis zu 15 Meter hoch und mindestens ebenso breit werden können, erreicht der Kugel-Trompetenbaum – je nach Sorte – lediglich eine Höhe von bis zu vier bis sechs Metern. Dabei kann er auch ebenso breit werden, wobei die Krone zumindest in den ersten Jahren von Natur aus eine kugelige Form behält und erst später in die Breite wächst. Durchschnittlich erzielt der Kugeltrompetenbaum pro Jahr ein Wachstum zwischen 20 und 30 Zentimeter, zudem lässt er sich sehr gut durch Schnittmaßnahmen in seinem Wachstum begrenzen.

Tipps

Eine besonders kleinbleibende Sorte ist „Nana“, die lediglich bis zu fünf Meter hoch und 3,5 Meter breit wird.

Text: Ines Jachomowski

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.